Hier sind 18 Dinge, von denen du nicht wusstest, dass sie deine Mikrowelle kann.

Bisher dachte ich, eine Mikrowelle taugt nur zum Milch warmmachen und Essen auftauen. Aber diese Tipps haben mir die Augen geöffnet. Der Kasten kann so viel mehr.

1.) Es ist doch immer wieder schade, wenn Kartoffelchips pappig geworden sind. In der Mikrowelle bekommt man sie wieder knusprig und muss sie nicht wegwerfen: Auf ein Küchentuch legen und für ein paar Sekunden erwärmen. Das Tuch nimmt die Feuchtigkeit auf und die Chips sind wie aus einer frisch geöffneten Packung.

033_감자칩IMG_0360

2.) Kristallisierter Honig wird wieder schön flüssig, wenn man ihn ohne Deckel bei halber Leistung für 2 Minuten in die Mikrowelle stellt.

honeytrio

3.) Aus Limetten und Zitronen bekommt man mehr Saft, wenn man sie vor dem Pressen für 10-20 Sekunden in die Mikrowelle legt.

Lemons

4.) In nur einer Minute wird aus einem feuchten Handtuch eine wohltuende warme Kompresse.

Rolled Towels

5.) Petersilie und andere Kräuter können ganz schnell getrocknet werden: Eine Handvoll davon auf einem Küchentuch in die Mikrowelle legen und bei voller Leistung 2-4 Minuten erhitzen. Danach kann man sie in dem Küchentuch zerbröseln.

Herb Bundle

6.) Falls dir das Essen in der Mikrowelle explodiert ist und sie katastrophal dreckig ist, bekommst du sie so leicht wieder sauber: Gib eine Schüssel mit Wasser und einem Spritzer Essig in das Gerät und schalte es für 5 Minuten ein. Danach kannst du das Innere leicht sauberwischen.

7.) Auch bei weniger schlimmer Verunreinigung hilft die Mikrowelle, sich selbst zu reinigen. Gib ein paar nasse Küchentücher hinein und lasse das Gerät 3-5 Minuten laufen. Der entstehende Dampf löst den Dreck. Wenn die Tücher abgekühlt sind, kannst du damit die Mikrowelle sauberwischen.

Fat Spiral

8.) Ist dein brauner Zucker total verklumpt? Dann lege ein befeuchtetes Küchentuch in die Packung, verschließe sie und gib das Ganze für 20-30 Sekunden in die Mikrowelle.

9.) Hast du eine unbenutzte Briefmarke auf einem Umschlag und möchtest sie anderswo verwenden? Träufele einfach ein paar Tropfen Wasser auf die Marke und lege den Umschlag für 20 Sekunden in die Mikrowelle. Dann kannst du die Briefmarke leicht ablösen.

Letter to Hazel, Northern Ireland - April 8, 2013

10.) Nie wieder tränende Augen beim Zwiebeln schneiden. Einfach die Enden abschneiden und die Zwiebel 30 Sekunden lang bei voller Leistung in die Mikrowelle legen. Danach schneidet sich die Zwiebel sorgenfrei.

Don't cry, please

11.) Will man Gemüse mit dicker Schale (etwa Tomaten, Zucchini, etc.) in der Mikrowelle garen, sollte man sie vorher mit einer Gabel einstechen, da sie sonst platzen würden.

Veggies reprised

12.) Müssen laut Rezept Bohnen oder Linsen eine ganze Nacht lang einweichen? Das schafft man so in weniger als einer Stunde: Bohnen oder LInsen mit einer Prise Natron in eine Schale geben und komplett mit Wasser bedecken. Dann für 10 Minuten bei voller Leistung in der Mikrowelle kochen. Anschließend für 30-40 Minuten stehen lassen.

Soaked beans

13.) Eier zu pochieren ist eine Kunst für sich. So geht's leichter: Gib kochendes Wasser und einen Spritzer Essig in eine Schale. Schlage dann das Ei hinein und steche das Eigelb vorsichtig mit einem Zahnstocher o.ä. an. Nun die Schale mit Frischhaltefolie abdecken und für 30 Sekunden bei voller Leistung in der Mikrowelle erwärmen. Schließlich die Folie entfernen, das Ei umdrehen und nochmals für 20 Sekunden erwärmen - fertig.

first attempt at poached eggs

14.) Tomaten kann man ganz leicht abschälen, wenn sie vorher für 30 Sekunden in der Mikrowelle erwärmt wurden und noch 2 Minuten ruhen konnten.

Tomatoes

15.) Eine Knoblauchzehe lässt sich ganz leicht schälen, wenn man sie für 15 Sekunden in die Mikrowelle legt. Dadurch gelangt etwas Feuchtigkeit zwischen Zehe und Schale und diese lässt sich ganz leicht ablösen.

garlic-bowl

16.) So kannst du herausfinden, ob ein Gefäß mikrowellengeeignet ist: Stelle eine Tasse mit kaltem Wasser in das Gefäß und das dann in die Mikrowelle. Schalte sie für 1 Minute ein. Wenn dann das Wasser warm ist und das Gefäß kalt, dann ist es mikrowellengeeignet. Ist aber das Gefäß warm, hat es in dem Gerät nichts zu suchen.

17.) Altbackenes Brot wird wieder essbar und lecker, wenn man es in feuchte Küchentücher wickelt und in 10-Sekunden-Einheiten in die Mikrowelle legt. Immer wieder nachschauen und ggf. weitere 10 Sekunden erwärmen, bis der gewünschte Zustand erreicht ist.

bread

18.) Den Abwaschschwamm bekommt man in der Mikrowelle ruck-zuck keim- und geruchsfrei. Einfach nass machen und für 2 Minuten in der Mikrowelle kochen.

Dishwashing gloves and sponge

Und wieder ist das Leben etwas leichter geworden. Und es zeigt, dass man manche Dinge nicht wegwerfen muss, sondern wieder aufwerten kann.

Kommentare

Auch interessant