Genial: So wird aus einer alten Zahnbürste ein Schmuckstück.

Zahnbürsten sind aus der Hygiene nicht mehr wegzudenken, doch bald könnten sie auch ein angesehenes Modeaccessoire werden. Aus den alten Mundfegern kann man nämlich richtig einfach Armbänder machen, die so schick sind, dass es pure Verschwendung wäre, deine ausgediente Zahnbürste einfach in die Tonne zu knallen.

Dafür brauchst du:

  • alte Zahnbürste
  • Zange
  • Topf mit kochendem Wasser
  • Grill-/ Nudelzange
  • Handtuch

So geht es:

Zuerst müssen die Borsten aus deiner alten Bürste entfernt werden. Solltest du keine alte Zahnbürste haben, dann kannst du natürlich auch einfach eine neue kaufen. Am besten sehen die Armbänder aber aus, wenn du transparente Zahnbürsten benutzt. Zum Entfernen ziehst du die Borsten nach und nach mit einer Zange aus den Vertiefungen im Bürstenkopf.

You Tube/Katrinaosity

Erhitze so viel Wasser in einem Topf, dass die Bürste komplett untertaucht. Kocht das Wasser, wirf deine Bürste hinein. Nach etwa 10 Sekunden, mit der Grillzange die Bürste heraus fischen.

You Tube/Katrinaosity

Umfasse das heiße Plastik mit einem Handtuch und biege es in eine ovale Form. Lässt sich die Bürste nicht mehr formen, lege sie noch mal ins Wasser. Achte darauf, eine so große Öffnung im Armband zu lassen, dass du es noch umlegen kannst.

You Tube/Katrinaosity

Für einen besonderen Effekt kann man die Zahnbürste zuerst in sich selbst verdrehen und dann zum Armband biegen. So bekommt man ein spiralförmiges Armband.

You Tube/Katrinaosity

Und so sehen die coolen Armbänder am Ende aus:

You Tube/Katrinaosity

Und hier ist das Video dazu:

So einfach entsteht ein tolles Armband in Acryloptik. Wer ahnt da noch, woraus es entstanden ist? Teile diese geniale Idee auch mit all deinen Freunden, denn aus vermeintlichem Müll kann man noch Schmuck machen!

Kommentare

Auch interessant