7 Alltags-Gegenstände und ihre kaum bekannte Funktion.

Wir sehen jeden Tag unzählige Dinge, doch haben keine Ahnung, welche Funktion sie eigentlich haben. Doch ab sofort ist endlich Schluss mit den Fragezeichen in deinem Kopf.

1. Zylinder am Aufladekabel des Laptops

Bestimmt ist dir diese Kabelverdickung am Ladekabel deines Laptops auch schon aufgefallen. Doch wusstest du, wozu diese überhaupt dient? Der in dieser Verdickung enthaltene Ferritkern sorgt dafür, dass deine WLAN-Verbindung nicht von störenden Schwingungen deines eigenen Laptops oder anderer Elektrogeräte beeinträchtigt wird.

Ladekabel

2. Der blaue Teil eines Radiergummis

Die rote Seite ist zum Wegradieren von normalen Bleistiftstrichen gedacht. Der blaue, rauere Teil des Radiergummis soll gegen Tinte und Kugelschreiber wirken. Bei dickem Papier wird so die oberste Schicht abgetragen. In dünnes Papier hast du jedoch schnell ein Loch hineingerubbelt.

Pixabay

3. Zusätzliche Löcher an den Laufschuhen

Nur wenige Menschen registrieren die zusätzlichen Ösen an ihren Turnschuhen, dabei haben auch diese eine Funktion. Sie sorgen nämlich dafür, dass deine Füße in den Schuhen nicht verrutschen. Des Weiteren verhindern sie, dass die Laufschuhe an den Füßen reiben. Im folgenden Video wird dir gezeigt, wie du sie richtig nutzt:

4. Das Loch in der Spaghettikelle

Nein, es ist nicht dazu da, um dir das Umrühren der Nudeln im Kochtopf zu erleichtern. Es ist dazu gedacht, eine normale Portionsgröße an Spaghetti abzumessen. Ob diese dir ausreicht, ist natürlich eine andere Frage.

5. Die kleine Hosentasche in der Hosentasche

Warum befindet sich eine kleine Version der Hosentasche in der eigentlichen Hosentasche? Nun, diese kleine Tasche war ursprünglich dazu gedacht, kleine Taschenuhren aufzubewahren.

Pixabay

6. Das Loch in der Hülle des Kugelschreibers

Wusstest du, dass dir genau dieses kleine Loch in der Kuli-Kappe das Leben retten kann? Je länger du nämlich einen Kugelschreiber in der Hand hältst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du ihn in den Mund nimmst. Oft gilt das auch für die Kappe des Kulis. Damit nach einem versehentlichen Verschlucken der Kappe die Gefahr des Erstickens verringert wird, hat man sie mit einem Loch versehen. So ist es dem Betroffenen noch möglich, weiter zu atmen, bis der Notdienst eingetroffen ist.

7. Stofffetzen, die mit neuer Kleidung kommen

Sie sind nicht dazu da, abgerissene Stoffstücke deiner Klamotten zu ersetzen. Der Zweck der kleinen Stofffetzen, die häufig beim Kauf neuer Kleidung mitgeliefert werden, ist ein anderer. Du kannst mit ihnen nämlich testen, ob dein Waschmittel überhaupt für deine Kleidung geeignet ist. 

Jetzt kannst du beruhigt aufatmen, weil diese wichtigen Alltagsfragen, die du dir sicherlich schon einmal gestellt hast, endlich beantwortet wurden. Teile dein Wissen unbedingt mit deinen Freunden und ernte erstaunte Blicke. 

Quelle:

BILD gailileo brightside 

Kommentare

Auch interessant