Diese Apfelringe machst du in 10 Min und die Kruste macht süchtig.

Manche Rezepte sind zu gut, um wahr zu sein. Seit ich dieses Rezept das erste Mal probiert habe, landet es wie durch ein Wunder immer wieder als Nachtisch auf meinem Teller, wenn ich gekocht habe. Im Ernst: Man kann kaum genug davon bekommen. Diese Apfelringe werden in einem Mantel aus cremiger Buttermilch und Ei gebraten und bekommen dann noch als Kür eine Zucker-Zimt Kruste verpasst. Unbedingt probieren!

Wir brauchen:

4 große Äpfel

etwas Speiseöl zum Frittieren

120g Mehl

¼ Teelöffel Backpulver

2 Esslöffel Zucker

¼ Teelöffel Salz

1 Prise Zimt

1 großes Ei

250 ml Buttermilch

Und für die Zucker-Zimt-Schicht:

70 g Zucker-Zimt

2 Esslöffel Zimt

3 Schüsselchen

Das Prinzip ist eigentlich sehr leicht. Wer schon mal Schnitzel paniert hat, wird es kennen.

twitter/ Angie Nassar

Wir brauchen 3 Schüsselchen. In der 1. Schüssel vermischen wir Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und eine Prise Zimt. Im 2. Schüsselchen mixen wir das Ei und die Buttermilch zusammen. Im 3. Schüsselchen sind Zimt und Zucker für die äußere Schicht.

twitter/ Angie Nassar

Wenn alles vorbereitet ist, nimmt man die Äpfel seitwärts und schneidet sie in Scheiben. Die Mitte entfernt man ganz leicht und elegant mit einem Plätzchenförmchen. Alternativ verwendet man für diesen Arbeitsschritt ein Messer.

twitter/ Angie Nassar

Dann erhitzt man eine Pfanne mit einem Schuss Öl und beginnt damit, jeden Apfelring zuerst im ersten Schüsselchen, in der Mehlmischung zu wenden, ihn dann mit der Buttermilch-Ei-Mischung zu benetzen, um ihn schließlich in der heißen Pfanne von beiden Seiten anzubraten, bis er einen verführerisch-goldbraun anlacht.

twitter/ Angie Nassar

Wenn die himmlisch duftenden Apfelringe fertig sind, wendet man sie sofort im dritten Schüsselchen und lässt sie auf einem Rost trocknen. (Im ersten Anlauf hatte ich sie auf einem Teller und sie wurden matschig. Hat zwar gut geschmeckt, aber das Auge isst irgendwie auch mit ...)

twitter/ Angie Nassar

Und schon hat man knusprig-panierte Apfelringe, die einfach traumhaft schmecken!

twitter/ Angie Nassar

Egal, ob man sich vorher verkocht hat oder nicht, mit diesen himmlischen Apfelringen wird jedes Essen zum Festmahl und daher sind sie DIE Garantie für einen gelungenen Abend. Teile diesen Nachtisch, der jeden Kochabend zum unvergesslichen Hit macht.

Kommentare

Auch interessant