Deko für die Weihnachtsfeiertage mit Weihnachtskugeln einfach selbstgemacht.

Dieser Trick zeigt dir, wie du einfach und schnell Weihnachtskränze aus Christbaumkugeln herstellen kannst.

YouTube/AJsCraftRoom

Dafür brauchst du:

  • einen Drahtkleiderbügel (ersatzweise dicken Draht)
  • viele Weihnachtskugeln in Farbe und Größe nach deinem Wunsch (hier im günstigen 100-er Pack)
  • Stoffband

1.) Als Erstes verbiegst du den Kleiderbügel so, dass er einen Kreis formt, an dem die Kugeln später aufgefädelt werden können. Falls das mit der runden Form nicht ganz klappt und stattdessen ein Ei heraus kommt, kannst du z.B. einen Eimer als Form verwenden, um den Bügel richtig zu biegen.

YouTube/AJsCraftRoom

2.) Öffne als Nächstes den Kleiderbügel oben, damit du die Kugeln später auffädeln kannst.

YouTube/AJsCraftRoom

3.) Fädle nun die Christbaumkugeln auf den Kleiderbügel auf. Achte darauf, wie du sie auffädelst, wenn du ein besonderes Farbmuster haben willst. Falls du keine Kugeln aus Plastik hast, sei vorsichtig, damit sie beim Auffädeln nicht zerbrechen.

YouTube/AJsCraftRoom

4.) Wenn du fertig bist, drehe den Kleiderbügel oben einfach wieder zu. Da der Kranz jetzt ein gewisses Eigengewicht haben wird, achte darauf, den Kleiderbügel oben sehr fest zuzudrehen. Sonst bricht er auf und die Kugeln fallen zu Boden.

YouTube/AJsCraftRoom

5.) Wenn du fertig bist, entscheide dich, welche Seite die Vorderseite sein soll. Binde dort die Schleife dran und schon ist sie fertig: deine eigene schöne Dekoration aus Weihnachtskugeln.

YouTube/AJsCraftRoom

Hier kannst du die Anleitung noch einmal als Video verfolgen:

Diese Weihnachtsdekoration ist ideal für die Eingangstür und so leicht hergestellt. Teile diese geniale Idee.

Kommentare

Auch interessant