Brandgefahr: Feuerwehr warnt davor, Handys im Bett aufzuladen.

Smartphones können zwar unglaublich viel, doch bei der Dauerbelastung hält der Akku oftmals nur einen Tag und muss dann wieder aufgeladen werden. Nicht nur Teenager erledigen das am liebsten gleich im Bett, damit das Handy weiterhin griffbereit bleibt. Doch die Feuerwehr von New Hampshire (USA) warnt mit diesen Fotos vor genau diesem Verhalten: 

"Umfragen haben enthüllt, dass 53% der Kinder und Teenager ihr Handy oder Tablet entweder auf ihrem Bett oder unter ihrem Kissen aufladen, und das kann extrem gefährlich werden. Die erzeugte Hitze kann nicht entweichen und das Ladegerät wird immer heißer und heißer. Mit dem Ergebnis, dass das Kissen oder das Bett Feuer fangen können. Das bringt sowohl das Kind oder den Jugendliche sowie alle anderen im Haus in große Gefahr. Bitte prüfen Sie deshalb, wo Sie und Ihre Familie ihre Handys aufladen." 

Deshalb gilt zur Sicherheit aller: Das Handy nicht unter den Decken, sondern auf fester Oberfläche aufladen, wo alle produzierte Wärme problemlos entweichen kann. 

Quelle:

Fox 13 News

Kommentare

Auch interessant