Zum Runterkommen: So baust du dir ein glitzerndes Beruhigungsglas.

Diese Gläser sind in den USA sehr beliebt und sollen Kindern – und natürlich auch deren Eltern – dabei helfen, sich zu beruhigen, weswegen sie im Englischen den Namen „Beruhigungsgläser“ tragen. Wenn man sie schüttelt, wirbelt ihr glitzernder Inhalt toll herum.

Als Erwachsener kann man den Blick darauf wie auf einer Lavalampe ruhen lassen, Kinder bekommen damit eine Art Schneekugel in die Hand. Die glitzernden Beruhigungsgläser sind unglaublich einfach herzustellen und am Ende wunderbar anzusehen.

YouTube/Dream Gem

Dafür brauchst du:

YouTube/Dream Gem

Und so geht’s:

Was du in welcher Reihenfolge in dein Glas gibst, spielt letztlich keine Rolle. In diesem Beispiel wird das Glas zunächst mit warmem Wasser gefüllt, welches zuvor in einem Wasserkocher erhitzt wurde.

Zu Beginn muss das Glas nicht bis zum Rand mit Wasser gefüllt werden, da ja noch einiges hinzukommt.

YouTube/Dream Gem

Gib den Klebstoff hinzu und verrühr alles ein erstes Mal. Je mehr Klebstoff du dazugibst, desto langsamer wirbelt der Glitzer am Ende herum. Ein guter Richtwert ist es, das Glas zu ungefähr einem Viertel mit Kleber zu füllen.

YouTube/Dream Gem

Gib anschließend viel Glitzer dazu. Wie viel es sein soll und welche Form und Farbe er haben soll, liegt ganz bei dir. Nimm ruhig verschiedene Sorten, um schönere Effekte zu erzielen.

YouTube/Dream Gem

Füge zu guter Letzt noch einen Tropfen Lebensmittelfarbe hinzu. Je mehr du davon beifügst, desto dunkler wird das Wasser.

YouTube/Dream Gem

Bevor du die Flasche verschließt, fülle sie bis zum Rand mit Wasser auf und verrühre alles miteinander. Bereits jetzt bekommst du eine Ahnung davon, wie das Endergebnis aussehen wird.

YouTube/Dream Gem

Schließlich kannst du noch die Innenseite des Deckels mit etwas Klebstoff versehen, um ihn dauerhaft an der Flasche zu befestigen. Dies kann vor allem hilfreich sein, damit deine Kinder das Glitzerglas nicht aufbekommen, wenn du es ihnen zum Spielen gibst.

YouTube/Dream Gem

Die gesamte Anleitung kannst du auch hier im Video (mit englischen Einblendungen) anschauen:

Bei diesen glitzernden Beruhigungsgläsern kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Probiere verschiedene Gläserformen, Lebensmittelfarben und Glitzersorten aus und variiere die Menge des Klebers.

pint1

pint1

pint1

pint1

Wenn du also mal wieder gestresst bist, schüttle das Glitzerglas und beobachte die Wirbel. Du wirst dabei genauso zur Ruhe kommen wie der Glitzer im Inneren.

Quelle:

goodtoknow

Kommentare

Auch interessant