Er höhlt ein altes Baguette aus und gibt 4 Eier hinein. Am Ende willst du es unbedingt essen!

Dieses "Brot-Boot" ist der perfekte Snack, wenn sich plötzlich ein mittelgroßer Hunger meldet. Die Grundzutaten hat man eh meist Zuhause. Und ein Baguette ist ganz schnell und im Vorbeigehen gekauft. Wenn es schon einen Tag älter ist, auch kein Problem. So wird es wieder aufgeknuspert und superlecker.

Du brauchst dazu:

  • 1 Baguette-Brot
  • 4 Eier
  • 75 ml Milch
  • 100 g Schinken
  • 100 g Reibekäse
  • 2 Frühlingszwiebeln

Und so wirds gemacht:

Zuerst schüttest du die Milch in einer Schale.

Dann kommen nach und nach die restlichen Zutaten dazu. Also die Eier ...

... die Frühlingszwiebeln und der Schinken ...

... und schließlich der Reibekäse. Etwas Pfeffer und eine Prise Salz noch dazu und dann alles gut verrühren.

Jetzt ist das Baguette dran. Mit einem großen Küchenmesser schneidest du ein "Fenster" in die Kruste hinein. Je breiter, desto besser.

Und genau diesen Teil löst du dann mit den Fingern vorsichtig heraus. So, dass der Länge nach ein schön breiter Schlitz entsteht.

Gib dort die Ei-Käse-Masse hinein. Alles gut verteilen und ein bisschen festdrücken. Dann kommt das so gefüllte Baguette bei 180 Grad für ca. 25 Minuten in den Backofen.

Wenn alles knusprig golden glänzt, kann das Brot-Boot in Scheiben geschnitten und serviert werden. Am besten noch warm genießen.

Viel Spaß und Guten Appetit!

Hier das Ganze als Video:

Aus eigener Erfahrung: Dieses gefüllte Baguette-Boot ist erstens schnell gemacht und hält zweitens den Hunger im Zaum. Und das für ganz schmales Geld. Win-Win-Situation für alle Beteiligten! Teile diese Futter-Idee auch mit allen deinen Freunden!

Kommentare

Auch interessant