Schaurig-schön: 12-jähriger Junge baut Puppen aus gefundenen Materialien.

Was willst du später mal werden? Viele wissen diese Frage nicht einmal mit 21 zu beantworten, geschweige denn im Alter von 12. Aber für Callum Donovan Grujicich stellt sich diese Frage nicht mehr. Denn mit 12 Jahren hat er bereits seine Berufung gefunden.

Callum baut Puppen und kleine Skulpturen. Als Materialien dafür dienen ihm vor allem Dinge, die er auf der Straße findet. Seine Figuren sehen zwar schaurig-schön aus, zeugen aber nichtsdestoweniger von seinem künstlerischen Talent. Überzeuge dich selbst!

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

 

Ein Beitrag geteilt von CallumDGArt (@callumdgart) am

„Ich fing an, Dinge zu basteln, als ich etwa zwei Jahre alt war“, erzählt Callum. Früh übt sich, sagt man wohl dazu.

Kommentare

Auch interessant