Aus alten CDs funkelnde Discokugel herstellen.

Was macht man mit alten CDs, die man nicht mehr braucht? Entsorgen wäre eine naheliegende Antwort, doch zuerst solltest du dir den folgenden genialen Trick anschauen. Gibst du CDs nämlich in kochendes Wasser, kannst du aus ihnen eine schicke Discokugel basteln. Egal, wo du sie hinhängst: Neidische Blicke deiner Gäste werden dir sicher sein. 

YouTube/ gram bay

 Du brauchst: 

  • alte CDs
  • starken Kleber (z.B. Heißkleber)
  • Spieß
  • Schnur
  • Zange 
  • Draht
  • 1 Styroporball 
  • Hammer
  • Handtuch
  • Scheren/Schneidegeräte 

So funktioniert es: 

Zuerst solltest du deine CDs in kleine Stücke zerlegen. Eine einfache Methode ist es, die CD in ein Handtuch zu legen und mit dem Hammer ein paar Mal draufzuschlagen. Damit es noch leichter funktioniert, kannst du die CD vorher für 10 bis 15 Minuten in ein Tiefkühlfach legen. 

YouTube/ Gurl.com

Willst du die CD-Stücke jedoch in einer ganz bestimmten Form haben, solltest du zunächst Wasser zum Kochen bringen. Dann nimmst du den Topf vom Herd und gibst die CD für ein paar Minuten hinein. Nimm sie mit einer Küchenzange heraus. Nun ist sie weich und lässt sich leicht in verschiedenste Formen schneiden. 

YouTube/ Gurl.com

Natürlich kannst du deine CDs auch ohne diese Methoden einfach mit einer Schere zerschneiden - doch mit dem Hammer oder nach dem Erhitzen geht es wesentlich einfacher. In jedem Fall solltest du sehr vorsichtig beim Schneiden sein, damit du dich nicht an den scharfen CD-Kanten verletzt. 

YouTube/ Gurl.com

Im nächsten Schritt durchbohrst du den Styroporball mittig mit dem Spieß. Nimm ihn anschließend heraus und führe den Draht durch die schmale „Röhre“.

YouTube/ Gurl.com

Auf der einen Seite drehst du ein Stückchen des überstehenden Drahts zu einer Mini-Schnecke, damit der Styroporball nicht herausrutscht, wenn du ihn nur mit dem Drahtende auf der anderen Seite hältst. Dieses Ende formst du zu einer kleinen Schlaufe und schneidest den überstehenden Draht ab. Nun hast du einen Aufhänger für den Styroporball. 

YouTube/ Gurl.com

Der letzte Schritt besteht darin, den Styroporball mit den CD-„Scherben“ zu dekorieren. Das machst du, indem du die einzelnen Stückchen mit Kleber an den Ball anklebst. Am besten, du fängst in der Mitte an und arbeitest dich von dort aus zum den oberen und unteren Ende vor. 

YouTube/ Gurl.com

Sieh dir noch einmal im Video an, wie es gemacht wird (auf Englisch): 

Schon hast du deine selbst hergestellte Discokugel, die besonders Kindern und Teenagern gefallen wird und dem Kinderzimmer einen fetzigen Partylook verleiht. 

Kommentare

Auch interessant