Funktion des Schlitzes hinten im Cuttermesser.

Manchmal gibt es Kleinigkeiten, die man jeden Tag sieht, aber nicht bewusst wahrnimmt. Dabei sollte man öfter mal genau hinschauen, denn es kann richtig nützlich werden. Dieser unauffällige Schlitz, der sich bei handelsüblichen Cuttermessern in der unteren Plastikkappe befindet, ist auch so eine geniale Kleinigkeit.

Der Sinn dieses Schlitzes erschließt sich spätestens dann, wenn man die Kappe abgenommen hat. Dafür gibt es unten eine kleine Plastiklippe, die man drücken muss.

Und dann: Ganz einfach den Schlitz auf den abgenutzten Teil der segmentierten Klinge, bzw. der sogenannten Abbrechklinge stecken. Diese Klingen sind so konstruiert, dass man sie nach und nach abbrechen kann, falls sie sich abgenutzt haben. Mit der Plastikkappe kann man diese mühelos abbrechen und hat eine Klinge, die wieder so scharf ist wie neu. Ohne Zange, ohne Verletzungsgefahr. Wichtig ist, dass man nur den Teil ausgefahren hat, den man wirklich abbrechen will.

Genial, diese eingebaute Erleichterung, denn wie oft hat man schon versucht, mit einer Zange oder im schlimmsten Fall mit bloßer Hand, nur mit einem Stück Stoff umwickelt, diese Teile abzubrechen? Mit diesem leichten Trick ist die Mühe jetzt Vergangenheit!

Kommentare

Auch interessant