31 Fakten über das menschliche Auge.

Die Augen sind unser Tor zur Welt. Mit ihnen nehmen wir rund 70 Prozent aller Geschehnisse wahr. Somit sind sie das wichtigste Sinnesorgan. Visuelle Reize werden mit dem Auge in elektrische Impulse umgewandelt. Diese gelangen über den Sehnerv in das Gehirn. Dort wird überhaupt erst das Sehen erzeugt. Allein bei Google liefert der Suchbegriff „Augen“ über 100 Millionen Treffer. Was gibt es denn eigentlich so Interessantes über das menschliche Auge zu wissen? 

asd

Die folgenden 31 Fakten werden dich zum Staunen bringen: 

1.) Ein Auge wiegt durchschnittlich 7,5 Gramm und ist innen hohl. Der mittlere Durchmesser beträgt dabei 2,3 cm. 

2.) Menschen können 100.000 bis 1 Million Farbnuancen voneinander unterscheiden. Das Benennen all dieser ist jedoch nicht möglich. 

3.) 7,5 % aller Männer, aber nur 0,25-0,5 % der Frauen leiden an einer Störung der Farbwahrnehmung. Am häufigsten ist dabei die Rot-Grün-Schwäche.

4.) Du vergießt in deinem Leben durchschnittlich 80 Liter Tränen.

I don't like Mondays

5.) Im Kindesalter weinen Männer und Frauen in etwa gleich viel. Das ändert sich jedoch ab dem 13. Lebensjahr. Dann weinen Frauen nämlich 30-64 Mal pro Jahr, wohingegen Männer nur noch 6-17 Mal das Taschentuch zücken. 

6.) Die häufigsten Diagnosen beim Augenarzt sind Grauer Star (20 %), Entzündungen und Verletzungen (18 %), Makuladegeneration (15 %), Grüner Star (12 %) und eine Zuckererkrankung (10 %).  

7.) Jede Minute wird ein halber Liter Blut durch das Auge gepumpt.

8.) Die 6 Muskeln im Auge müssen sich rund 100.000 Mal am Tag in Bewegung setzen. Fällt einer davon aus, schielt der Betroffene. 

9.) 68 % aller Deutschen brauchen eine Sehhilfe in Form einer Brille oder von Kontaktlinsen.

10.) Noch vor rund zehntausend Jahren waren alle Menschen braunäugig. Die anderen Augenfarben entstanden laut Forschern durch eine Mutation des OCA2-Gens vor sechs- bis zehntausend Jahren. Jenes Gen ist für den Melaningehalt der Iris verantwortlich. Bei hellen Augen ist weniger des Pigmentfarbstoffs vorhanden, der den Augen die braune Färbung verleiht. 

11.) Menschen mit blauen Augen sind schüchterner als jene mit dunkleren. Das haben mehrere psychologische Studien gezeigt. 

12.) Die Hornhaut von Haien wird oft im Rahmen von Hornhauttransplantationen genutzt, da sie der des menschlichen Auges sehr ähnlich ist. 

13.) Nur 2 % aller Menschen weltweit haben grüne Augen.

dsf

14.) Noch seltener ist die Kombination von verschiedenen Augenfarben: Lediglich 1 % aller Menschen hat zwei unterschiedliche Augenfarben.

15.) Die Pupillengröße verdoppelt sich nahezu, wenn man jemanden anschaut, den man liebt.

16.) Ein Augenblinzeln dauert 100 Millisekunden. Pro Sekunde ist es also möglich, 5- bis 6-mal zu blinzeln.

17.) Man sieht im Durchschnitt während seines gesamten Lebens rund 24 Millionen Bilder.

18.) Am PC liest man um 25 % langsamer als auf Papier.

19.) Nach der 2. Schwangerschaftswoche beginnt die Entwicklung der Augen. 

20.) Die Wimpern fallen nach ca. 5 Monaten aus. 

21.) Bei der Geburt sind Babys noch farbenblind. 

Pixabay

22.) Die Linse des Auges ist nicht zu übertreffen. Sie ist schneller als jede Kameralinse.

23.) Beim Reden blinzelt man öfter als beim Lesen.

24.) Ganze 65 % der Gehirnleistung verbrauchen allein die Augen.

25.) Wenn Blinde früher einmal sehen konnten, können sie auch nach der Erblindung noch ihre Träume sehen.

26.) In einer Stunde können Augen 36.000 Bits an Informationen verarbeiten. 

27.) Ein Sechstel des Augapfels ist freigelegt. 

28.) Pro Minute machen Menschen 18 bis 20 Lidschläge, um das Auge vor der Austrocknung zu schützen. Denn jeder Lidschlag produziert Tränenflüssigkeit.

29.) 6 bis 7 Millionen Stäbchen sind für die Wahrnehmung von Farben zuständig. Mit 125 Millionen Zapfen sind jedoch noch mehr für das Hell-Dunkel-Sehen verantwortlich.

Pixabay

30.) Der Sehnerv besteht aus rund 1 Million Nervenfasern. Er ist 4 bis 5 Zentimeter lang und verbindet die Netzhaut mit dem Gehirn, wo die Reize aufgenommen und zu Bildern verarbeitet werden. 

31.) Wissenschaftler der Universität Pittsburgh haben herausgefunden, dass grünäugige Menschen besser mit Schmerzen und seelischem Leid umgehen können.

Es ist schon erstaunlich, welch große Leistungen dieses kleine Organ tagtäglich vollbringt. Damit deine Augen auch bis ins hohe Alter gesund bleiben, solltest du einmal im Jahr zur Kontrolle den Augenarzt aufsuchen. Dies gilt besonders dann, wenn du Symptome wie verschwommenes Sehen, Doppelbilder oder Lichtempfindlichkeit bemerkst.

Kommentare

Auch interessant