Mit einem warmen Glas harte Butter streichfähig machen

In vielen deutschen Küchen spielt sich jeden Morgen das gleiche kleine Drama ab: Auf dem Weg in die Küche fällt dir ein, du hast mal wieder vergessen die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu holen. Jetzt hast du die Wahl: Harte Butterklumpen aufs Brot zu schmieren, die Löcher reinreißen, oder die Butter in der Mikrowelle aufzuweichen, wo sie flüssig wegläuft. Doch es geht auch anders: Etwas Wasser und ein Glas retten dich davor.

Jetzt hast du bestimmt den Gedanken: „Ich kann das Glas doch auch in der Mikrowelle erhitzen, oder?“ Leider nein, denn das Glas wird hier zu heiß und die Butter schmilzt. Das willst du ja gerade nicht. Doch mit unserer Methode ist der Morgen gerettet.

Kommentare

Auch interessant