Die Liebsten immer ganz nah bei dir mit Schmuck aus eigenen Fotos.

Die Speicherkarte deiner Kamera ist brechend voll? Du hast mal wieder keine Ahnung, was du den besonderen Frauen in deinem Leben zum Fest der Liebe schenken sollst? Mach einen Segen aus beiden Problemen mit einem Geschenk, dessen Ausdruck von Nähe und Zuneigung kaum zu überbieten ist! Das magische Zauberwort ist Fotoschmuck.

Dafür brauchst du:

So geht es:

Drucke deine gewählten Bilder verkleinert aus und schneide sie in das passende Format für die Gießformen. Um sicherzugehen, lege die Bilder testweise in die Formen. Dann mischst du das Gießharz ganz genau nach Herstellerangaben.

YouTube/LittleWindowsResin

Fülle die Formen mit Gießharz auf und lege die Fotos darauf. Das Bild zeigt dabei nach oben. Mit einem Stäbchen drückst du das Foto nun auf den Grund der Form, sodass es vollständig von Harz bedeckt ist. Dann heißt es warten, bis die Masse vollständig ausgehärtet ist.

YouTube/LittleWindowsResin

Zum Herauslösen dehnst du erst die Ränder der Form, dann drehst du sie um und klopfst die Gießharzstücke heraus.

YouTube/LittleWindowsResin

Mit einer Schere schneidest du die scharfen Ränder von allen Stücken. So sieht der Schmuck nicht nur schöner aus, sondern liegt auch viel angenehmer auf der Haut.

YouTube/LittleWindowsResin

Um die passende Länge für dein Armband herauszubekommen, legst du einfach einen Papierstreifen um dein Handgelenk und reißt das überstehende Ende ab. Dann kannst du die Miniatur-Fotos sortieren. Passen nicht alle aufs Armband, nutze sie später für Kettenanhänger oder Ohrringe.

YouTube/LittleWindowsResin

Um die Bilder miteinander zu verbinden, bohrst du mit dem Handbohrer zwei Löcher in die jeweils gegenüberliegenden Seiten jedes Elements. Die Löcher müssen so groß sein, dass deine Verbindungselemente (z.B. Niet- oder Kettelstifte) hindurchpassen.

YouTube/LittleWindowsResin

Dann führst du dein Verbindungselement durch eines der Löcher und biegst das Ende mit einer Schmuckzange zu einem Ring. Mach das Gleiche mit einem weiteren Foto und verbinde die beiden Ringe. Die überstehenden Enden der Verbindungselemente zwickst du mit einer Zange ab.

YouTube/LittleWindowsResin

Zum Schluss fügst du einen Verschluss an beide Enden des Armbands.

YouTube/LittleWindowsResin

Und so sieht das sehr persönliche Prachtstück aus.

YouTube/LittleWindowsResin

Bei der Wahl der Fotomotive kannst du dich richtig austoben – egal, ob Schnappschüsse der letzten Familienfeier oder vom Urlaub.

YouTube/LittleWindowsResin

Außerdem kannst du das Schmuckstück mit Perlen individualisieren.

YouTube/LittleWindowsResin

Versuche dich ruhig auch an anderen Formen für die Miniatur-Fotos.

YouTube/LittleWindowsResin

Eine sehr ausführliche Videoanleitung (auf Englisch) kannst du hier ansehen:

Mit so einem Geschenk unter dem Baum (oder zu jedem anderen besonderen Anlass) punktest du auf ganzer Linie. Wer erfreut sich nicht gerne an den schönsten Erinnerungen oder lachenden Gesichtern der wichtigsten Menschen?

Quelle:

YouTube

Kommentare

Auch interessant