Mit dieser Torte eroberst du Herzen im Flug. Wahnsinn – fast wie vom Backprofi.

Auf jede Kaffeetafel gehört eine schöne und vor allem leckere Torte. Sei es beim Kindergeburtstag, dem runden Ehrentag der Patentante oder der Petersilienhochzeit des befreundeten Pärchens. Ohne Torte macht das Ganze nur halb so viel Spaß. Besonders gern gesehen ist dabei natürlich etwas Selbstgemachtes, denn gekaufte Ware hinstellen, kann ja jeder. Hier zeigen wir dir heute, wie du eine Torte im angesagten Eulen-Look zaubern kannst. So viel sei schon mal verraten: Es ist wirklich kein Hexenwerk...

Du brauchst dazu:

  • 2 runde Teigböden, ca. 5 cm dick und ca. 16 cm Durchmesser
  • 1 Teigboden in Halbkugelform (beides am besten fertig kaufen oder nach z. B. diesem Rezept selbst backen)
  • 400 g Schokoladen-Glasur (Frosting, kann man ebenfalls fertig kaufen oder nach z. B. diesem Rezept selbst herstellen)
  • 1 große Tortenplatte
  • 1 Konditoren-Palette (z. B. hier zu kaufen)
  • 1 Spritzbeutel (z. B. hier zu kaufen)
  • farbiges Fondant (am besten in Brauntönen, hier zu kaufen)
  • Ausstecher in versch. Größen

Und so geht das Ganze:

Die entweder selbst gebackenen oder gekauften Tortenböden gleichmäßig mit Schokocreme (Frosting) bestreichen und übereinander schichten.

Facebook/DIY Home Decorating

Dann alles auch von außen schön großzügig damit einstreichen. Es muss nicht perfekt eben sein, denn diese Schicht dient nur als Grundierung.

Facebook/DIY Home Decorating

Während die Torte im Kühlschrank ist, formst du dir aus dem farbigen Fondant vier Kugeln. Am passendsten für eine Eule sind natürlich Brauntöne, aber deiner Fantasie sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt. Auch bunte Eulen sind wunderschön!

Facebook/DIY Home Decorating

Rolle die farbigen Kugeln flach aus. Mit dem Ausstecher zauberst du daraus Kreise mit einem Durchmesser von circa 4 cm. Du brauchst ungefähr 16 Kreise insgesamt.

Facebook/DIY Home Decorating

Aus den Kreisen wird dann das Bäuchlein der Eule. Starte mit den dunklen Farben am unteren Rand. Lege 5 Kreise so, dass sie sich leicht überlappen. Darüber kommt eine Schicht mit helleren Kreisen, wieder leicht überlappend. Manchmal ist ein Halbkreis nötig, um nach oben hin den Anschluss zu schaffen. Die vierte und hellste Schicht hat dann nur noch 3 Kreise.

Facebook/DIY Home Decorating

Jetzt kommen der Spritzbeutel und der Rest des Schoko-Frostings zum Einsatz:

Facebook/DIY Home Decorating

Du beginnst mit einer Reihe von Schoko-Klecksen am unteren Ende, dort wo das "Federkleid" endet.

Facebook/DIY Home Decorating

Mit der Konditoren-Palette ziehst du diese Schicht jeweils Klecks für Klecks nach oben glatt.

Facebook/DIY Home Decorating

Dann kommt die nächste Reihe Kleckse. Orientier dich dabei an der Anordnung der Fondantkreise. Einfach wieder eine Runde herum und dann mit dem Spatel nach oben wegziehen. Bis oben hin.

Facebook/DIY Home Decorating

Für das Eulengesicht brauchst du wieder Fondant, diesmal in schwarz und weiß. Erst ausrollen, dann ausstechen. Zwei große und kleine Kreise in weiß, zwei mittlere in schwarz. Das gelbe Fondant formst du mit den Händen zu einem Schnabel und den kleinen Krallen.

Facebook/DIY Home Decorating

Zuerst platzierst du die Augen ins Gesicht, schön Schicht für Schicht. Der Schnabel hält am besten mithilfe eines Zahnstochers. Für die Krallen nimmst du jeweils drei kleine Kügelchen.

Facebook/DIY Home Decorating

Jetzt brauchst du nur noch die Ohren formen. Zwei verschiedenfarbig braune Dreiecke von unterschiedlicher Größe dafür übereinander schichten.

Facebook/DIY Home Decorating

Ab damit auf das Eulenköpfchen und vielleicht noch eine kleine Schleife dazu. Und dann: Fertig! Ist sie nicht einfach zuckersüß?

Facebook/DIY Home Decorating

Hier noch ein Video als Anregung. Es ist ein etwas anderes Rezept, aber es funktioniert ebenso gut:

Eines steht für mich jetzt schon fest: Für den nächsten Kindergeburtstag steht diese Torte ganz oben auf dem Plan! Denn die Kleinen sind ganz aus dem Häuschen, bei allem was mit Eulen zu tun hat. Probier es doch auch mal aus und vor allem: Teile dieses Rezept mit allen deinen Freunden! Sie werden es ebenso lieben.

Kommentare

Auch interessant