Gut zu wissen: Eine Konservendose kann man auch mit einem Esslöffel öffnen.

Wusstest du schon, dass man eine Konservendose auch anders öffnen kann als – ganz klassisch – mit dem Dosenöffner? Sicher, mit dem berühmten Schweizer Taschenmesser oder einem solchen Multifunktionswerkzeug ist das keine größere Hürde. Aber stell dir vor, alles was du zur Verfügung hast, ist ein ganz normaler Suppenlöffel, beim Zelten zum Beispiel haben das so viele Menschen schon erlebt. Aber das ist noch nicht das Ende des irdischen Daseins. Ganz im Gegenteil. Denn so machst du aus der Not eine Tugend!

Dies ist also die Ausgangssituation: eine Konservendose, ein Löffel und du. Und ein langsam in dir wachsendes Hungergefühl.

YouTube/DaveHax

Los geht's! Nimm die Laffe des Löffels (also die Seite, mit der du isst) fest in die Hand. Dann suchst du dir einen beliebigen Punkt am Rand des Dosendeckels.

YouTube/DaveHax

Mit leichtem, aber konstantem Druck reibst du die Spitze der Laffe immer wieder über diese Stelle hin und her.

YouTube/DaveHax

Schon bald wird das Weißblech nachgeben: Ein Ritz entsteht. Dann bist du deinem Ziel schon einen riesengroßen Schritt näher.

YouTube/DaveHax

Denn sobald dieser erste Schritt geschafft ist, kannst du den Rest verhältnismäßig leicht mit dem Löffel öffnen.

YouTube/DaveHax

Dazu einfach immer stückweise mit dem Löffel weiterwandern und so die Öffnung vergrößern. Halte die Laffe dabei immer fest in der Hand.

YouTube/DaveHax

Wenn deine Runde kurz vor der Vollendung steht, kannst du den Deckel mit Hilfe des Löffels aufhebeln. Geschafft!

YouTube/DaveHax

Noch ein kleiner Hinweis: Sei bitte vorsichtig beim Umgang mit Weißblechdosen. Meist weisen sie scharfe Kanten auf: Die Gefahr, dass du dich schneidest, ist durchaus gegeben. Mit Handschuhen gehst du dabei auf Nummer sicher.

YouTube/DaveHax

Hättest du gedacht, dass es so einfach ist, einer Dose ihren Inhalt selbst ohne Dosenöffner zu entlocken? Jetzt kannst du nach Herzenslust kochen und genießen. Wie wäre es heute mit Chili con Carne? Den Mais dafür hast du ja schon.

YouTube/DaveHax

Hier siehst du alle Schritte noch einmal als Video (auf Englisch):

Möge niemand jemals in die Notlage kommen, auf diesen Trick wirklich angewiesen zu sein. Aber es ist immer gut zu wissen, dass man auch einen Plan B in der Schublade hat. Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Kommentare

Auch interessant