Wie du ein Stück Holz in einen magnetischen Messerblock verwandelst.

Die Küche ist ein extrem wichtiger Ort für ein gemütliches Zuhause. Hier kochen wir, haben lange Gespräche bei Wein und Kerzenschein, und nicht nur Naschkatzen verbringen generell viel Zeit hier. Also sollten wir diesen Raum so gemütlich und ordentlich einrichten, wie es nur geht. Kleine Details können bereits einen großen Unterschied bewirken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem eleganten Messerbrett, das nicht nur für Ordnung sorgt, sondern auch richtig stylisch aussieht? Hier erfährst du, wie du ganz einfach mit wenigen Mitteln dieses elegante Brett in deine Küche bekommst. Deine Gäste werden Augen machen.

 

Es geht natürlich auch ein bisschen kleiner, du kannst dir das Holz genau nach deinem Geschmack aussuchen:

 

Das brauchst du:

  • ein Holzbrett
  • runde Magneten
  • eine Bohrmaschine und einen Bohraufsatz in der Größe der Magneten
  • Haken und Schrauben
  • doppelseitiges Klebeband

Youtube/OWN

So geht’s:

Zuerst bohrst du so viele Löcher (zylindrische Vertiefungen) in das Holz, wie du Magneten hast.

Youtube/OWN

Sei dabei vorsichtig, dass du das Brett nicht durchbohrst. Es hilft, wenn du die Maximaltiefe mit einem Stück Klebeband am Bohrer markierst. Dann weißt du, wann du aufhören musst.

Youtube/OWN

Gleichzeitig hilft das Klebeband auch dabei, alle Löcher gleich tief zu bohren.

Youtube/OWN

Sobald die Löcher gebohrt sind, legst du die Magneten hinein. Befestige sie am besten mit doppelseitigem Klebeband, damit sie nicht herausfallen.

Youtube/OWN

Im letzten Schritt befestigst du die Haken an der Rückseite des Brettes. Wenn du sie ein bisschen tiefer anbringst, sieht man sie später nicht.

Youtube/OWN

So scheint es, als würde das Brett in der Luft „schweben“. Diese Illusion sorgt garantiert für Hingucker und macht die Vorrichtung noch ein kleines Stück pfiffiger.

Youtube/OWN

Nun kannst du ausprobieren, ob es funktioniert. Nimm ein Messer und halte es vor das Brett: Durch die Kraft der rückseitigen Magneten sollte es von ganz allein „kleben bleiben“.

Youtube/OWN

Jetzt ist dein Aufhänger auch schon fertig. Du kannst ihn anbringen, wo du magst, und alle deine Messer dort griffbereit halten. Es sieht nicht nur richtig gut aus, sondern ist auch eine gute Methode, mit der man für Ordnung sorgen kann. In folgendem Video siehst du die ganze Anleitung noch einmal in Aktion (auf Englisch):

Was für eine geniale Methode, um deine Küche nicht nur aufzuhübschen, sondern auch noch für Ordnung zu sorgen. Wer hätte gedacht, was für Potential in einem einfachen Stück Holz steckt?

Quelle:

Tiphero

Kommentare

Auch interessant