So machst du Eiscreme in nur 120 Sekunden. Das Salz ist das Geheimnis.

Gerade jetzt schmeckt Eis wieder besonders gut. Es ist aber auch wirklich schwer, dem eiskalten Genuss zu widerstehen. Nur dumm, wenn draußen die Sonne brennt und sich kein Eis im Tiefkühlfach findet. In diesem Fall kannst du blitzschnell welches selber machen. Und das Beste daran: Du brauchst nicht einmal ein Tiefkühlfach!

Dafür brauchst du:

  • 200 ml Kondensmilch
  • 200 ml Milch
  • 1,5 kg Eiswürfel
  • 150 g Salz
  • 2 verschließbare Gefrierbeutel (einen kleinen, einen großen)
  • Dessertsoße oder Sirup (optional)
  • Zuckerstreuseln (optional)

So geht es:

  1. Zuerst gibst du die Kondensmilch in den kleineren der beiden Gefrierbeutel.
  2. Nun fügst du die Milch hinzu und verschließt den Beutel.
  3. In den größeren Gefrierbeutel gibst du die Eiswürfel und das Salz. Durch das Salz werden kältere Temperaturen erreicht.
  4. Alles was du nun noch tun musst, ist den kleinen Gefrierbeutel in den großen zu legen und die Beutel für rund zwei Minuten zu schütteln. Es kann sehr, sehr kalt werden. Mit Handschuhen kannst du deine Hände schützen.
  5. Hole den kleinen aus dem großen Beutel, wasche ihn kurz ab, damit das Salzwasser außen am Beutel nicht den Genuss trübt, und gib das Eis in eine Schale.
  6. Verfeinere deine Blitz-Eiscreme noch mit Zutaten deiner Wahl. Egal ob Sahne, Sirup, Likör, Streuseln oder Nüsse, tobe dich aus und lass es dir schmecken!

Natürlich kannst du die Eiscreme ganz deinen Wünschen anpassen. Nimm Früchte, Joghurt, oder Kakaopulver - erlaubt ist, was schmeckt. Und im Nu ist deine ganze eigene Eiscreme gezaubert.

 

Kommentare

Auch interessant