Haare richtig entfernen: Die richtige Pflege beim Benutzen des Rasierers.

Mit dem Beginn der Saison der kurzen Hosen und Kleider beginnt für viele Frauen (und einige Männer natürlich auch) auch eine anstrengende Zeit. Denn wenn sie ihre Beine zeigen, wollen sie diese ja in glattem Zustand präsentieren und nervige Stoppeln vermeiden. Dann heißt es bei den meisten, jeden Tag mit dem Rasierer über die kleinen Härchen an Beinen und Achseln zu fahren, damit sich ja keine neuen Stoppeln breitmachen können.

Um sich nicht lange mit dieser lästigen Beschäftigung aufzuhalten, schäumen sie sich nicht selten nur schnell mit Duschgel oder Shampoo ein, um Achseln und Beine beim Waschen gleich mitzurasieren. Dass diese Methode nicht gesund ist und Rasierschaum auf jeden Fall eine Daseinsberechtigung hat, wissen viele nicht.

Man sollte sich nämlich durchaus die Zeit nehmen, alle behaarten Stellen des Körpers mit Rasierschaum einzureiben, um Verletzungen und Hautreizungen zu vermeiden. Hier sind die zwei wichtigsten Gründe:

Dove Soap Body Wash

1.) Rasierschaum lässt den Rasierer besser gleiten.

Damit die äußerste Hautschicht, die Epidermis, von den Klingen des Rasierers nicht beschädigt wird, ist Rasierschaum oder -gel bei jeder Rasur ein Muss. Shampoos und Duschgels haben nicht die nötige Konsistenz, um den Rasierer optimal über die Haut gleiten zu lassen. Die Dermatologin Dr. Anita Sturnham erklärt außerdem, dass „diese Produkte die Härchen beschweren, sodass sie sich schwerer entfernen lassen.“

2.) Duschgel schadet dem Rasierer.

Neben der Hautreizung, welche eine Rasur mit Duschgel oder Shampoo nach sich zieht, schaden diese Produkte auch dem Rasierer. Die enthaltene Seife verstopft die Klingen des Rasierers und macht sie stumpf. So muss man deutlich öfter über die betroffene Stelle rasieren und sein „Werkzeug“ öfter wechseln. Daher ist es äußerst ratsam, in einen guten Rasierschaum und ein wenig Zeit zu investieren, um Schmerzen zu vermeiden und Geld zu sparen.

Shave Legs in Bathroom

Neben genügend Zeit und Ruhe sollte man auch auf die richtige Methode und die geeigneten Produkte achten. Denn durch eine sinnvolle Anwendung kann man sich tägliches Rasieren manchmal sogar sparen.

Quelle:

wunderweib

Kommentare

Auch interessant