Wirksamer Trick: Fettflecken mit Kriechöl entfernen.

Schnell passiert es in jeder Küche: Du bist gerade dabei das Fleisch in die Pfanne zu hauen, als das heiße Fett in alle Richtungen spritzt, natürlich auch auf deine Kleidung. Fett gehört, neben Wein- und Beerenflecken, zur besonders hartnäckigen Fleck-Fraktion. Zeit das zu ändern, und zwar mit nur 3 Hauptzutaten. Das erstaunliche: Ausgerechnet ein Öl, das man vor allem in der Autowerkstatt findet, ist der Retter für die Sachen!

Du brauchst:

  • WD-40-Spray (Kriechöl)
  • Backpulver
  • Spülmittel
  • ein Stück Pappe
  • Wattestäbchen
  • Bürste oder Schwamm, am besten eine alte Zahnbürste

So geht es:

Lege die Pappe zwischen Vorder- und Rückseite des Kleidungsstückes. Du willst ja schließlich nicht, dass auch die andere Seite verschmutzt wird. Sprühe das WD-40-Spray auf die Fettspritzer und reibe es mit den Wattestäbchen in den Stoff. Jetzt wird Backpulver großzügig auf die betroffenen Stellen gestreut. Sei nicht zu sparsam, denn das Pulver muss das ganze Öl aufnehmen können.

You Tube/essortment

Mit der Bürste wird das Pulver in die Kleidung gerieben und zwar so lange, bis Klümpchen entstehen.

You Tube/essortment

Jetzt ist das Spülmittel an der Reihe. Gebe ein paar Tropfen auf das Backpulver und reibe es erneut gut ein.

You Tube/essortment

Entferne Pulverreste und Pappe bevor du die Kleidung noch mal wie gewohnt in der Waschmaschine wäschst.

Hier siehst du die geniale Fleckenbehandlung noch mal im Video (auf Englisch):

Nun sieht dein bestes Teil aus, als wäre nie etwas geschehen. Und das ausgerechnet mit Kriechöl. Diesen cleveren Trick darfst du natürlich nicht nur für dich behalten, teile ihn auch mit all deinen Freunden und Bekannten.

Kommentare

Auch interessant