Die beste Konfettikanone zum Selberbasteln. Das neue Jahr kann kommen.

Was eine richtige Silvesterparty sein will, braucht natürlich auch Konfetti! Und was ist besser geeignet, um die Konfetti im Raum zu verteilen und die Party in Gang zu bringen, als eine selbstgemachte Konfettikanone? Hier erfährst du, wie du die bunten Papierschnipsel mit wenig Aufwand im Raum verschießen kannst. Das Beste daran: Es ist völlig sicher und sowohl für große und kleine Kinder gleich geeignet.

Das brauchst du:
  • Luftballons
  • leere Klorolle
  • Bastelpapier
  • Prittstift oder Sekundenkleber
  • Schere

So geht's:

Schneide beim Luftballon das geschlossene Ende mit der Schere ab.

Knote den Ballon nun auf der anderen Seite zusammen.

Stülpe danach den Ballon mit der entstandenen Öffnung über die Klopapierrolle. Ca. 5 cm sollten reichen.

Anschließend misst du so viel von dem Bastelpapier ab, dass es sich einmal um die Rolle wickeln lässt. Es sollte genauso hoch sein, wie die Klopapierrolle, so dass am Ende nichts übersteht.

 

Trage Kleber auf die Innenseite des Bastelpapiers auf und rolle es fest um den Pappzylinder. Sei hier sorgfältig, damit der Ballon auch wirklich gut hält.

Wenn du magst, kannst du noch einen kürzeren Streifen am oberen Teil der Kanone festkleben. 

Schon fertig!  Zum Schießen füllst du Konfetti ein, ziehst den Ballon lang und lässt in die Richtung los, in die du feuern willst. 

Im Video siehst du die ganze Anleitung nochmal zum Nachbasteln.

Jetzt steht dem Konfettispaß nichts mehr im Wege und die Neujahrssause kann kommen.

Kommentare

Auch interessant