Galaktisch: Erzeuge in wenigen Schritten eine Galaxie im Glas!

Vielleicht kennst du diese schön anzusehenden Bilder von weit entfernten Galaxien. Eine ähnlich ineinander fließende Farbenpracht kannst du tatsächlich in ein Glas bannen und bei dir zuhause aufstellen. Diese Galaxie im Glas ist unheimlich schnell gemacht und auch ein tolles Projekt für Kinder.

pint1

Dafür brauchst du:

So geht es:

Für jede Farbe, die du verwenden möchtest, benötigst du einen Becher. Fülle jeden Becher etwa zur Hälfte mit Wasser und gib jeweils die Farbe hinzu. Die Mischung sollte nicht zu wässrig, aber auch nicht zu dickflüssig sein. Je mehr Farbe du hinzugibst, desto dunkler wird zudem der Farbton.

YouTube/HelloMaphie

Nimm ein paar Wattebällchen, zupfe sie ein wenig auseinander und verteile sie als erste Schicht auf dem Boden des Glases. Je nachdem, wie breit die einzelne Farbschicht später sein soll, desto mehr Watte musst du jeweils auslegen. Streue ein wenig Glitzer und etwas Konfetti darauf.

YouTube/HelloMaphie

Gieße nun so viel von der ersten Farbe über die Watte, dass diese schön durchtränkt ist. Korrigiere die Mischung, falls sie zu wässrig oder zu dickflüssig sein sollte, indem du mehr Farbe oder mehr Wasser dazugibst.

YouTube/HelloMaphie

Wiederhole diesen Vorgang Schicht für Schicht mit jeder Farbe: Watte auslegen, Glitzer und Konfetti darüberstreuen, Farbe zugießen.

YouTube/HelloMaphie

Wenn du fertig bist, kannst du das Glas noch mit einer inspirierenden Botschaft oder anderweitigem Dekor verzieren.

YouTube/HelloMaphie

In diesem Video (auf Englisch) kannst du dir alles noch einmal Schritt für Schritt anschauen. Und unten siehst du weitere Beispiele, wie toll es aussieht.

Je nachdem, was für ein Glas du wählst, wie du die Watte anordnest und für welche Farben du dich entscheidest, kannst du ganz unterschiedliche Ergebnisse erzielen. Lass dich inspirieren:

pint2

pint3

pint4

Mit dieser Galaxie im Glas kannst du ein paar bunte Akzente in deinem Wohnzimmer setzen und an einem stressigen Tag bei einem Blick darauf die Seele baumeln lassen.

Kommentare

Auch interessant