Seherin baut normales Haus in Schloss um.

Dieses Haus in New Port im US-Bundesstaat Oregon ist von außen völlig unscheinbar. Wie ein typischer amerikanischer Wohnbau von der Stange, zugegeben hübsch gelegen. Doch was sich hinter diesen schnöden Mauern verbirgt, ist eine absolute Überraschung.

Dieses Haus gehört Almine Barton, die als Mystikerin, Seherin und Autorin tätig ist. 1979 hat sie es gekauft und da war es tatsächlich noch ein ganz normales Familienhaus. Jahrzehnte später wurde praktisch das gesamte Innere ausgetauscht. Nur sein unauffälliges Äußeres hat es behalten.

Imgur/DJZFG

Youtube/Almine

Öffnet man die Tür zu diesem Haus, verschlägt es einem den Atem.

Imgur/DJZFG

Alles darin - Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche - sieht aus, als käme es aus dem Barock oder einer anderen längst vergangenen Epoche. Almine Barton hat originale Fenster aus einer alten Kirche eingebaut und sogar eine Ritterrüstung in ihren Räumen aufgestellt.

Imgur/DJZFG

„Es ist, als lebe man in einem Rembrandt-Gemälde,“ erzählt Almine. Und wenn man diesen riesigen Kronleuchter anschaut, kann man das auch leicht glauben.

Imgur/DJZFG

Da die Besitzerin einen Schlaganfall erlitten hat, möchte sie ihr Haus zugunsten eines kleineren und etwas überschaubareren Wohnung verkaufen. Weil es schnell gehen soll, ist sie sogar willens, für 50.000 Dollar mehr dem zukünftigen Besitzer auch all ihre wertvollen Möbel zu überlassen.

Imgur/DJZFG

„Ich würde es jemandem verkaufen, der es wie ich als etwas von Wert sieht und der es nicht auseinandernehmen wird und es Stück für Stück verkauft,“ sagt sie, denn sie hängt immernoch an ihrem alten Gebäude.

Imgur/DJZFG

399.000 Dollar sind für die Gegend, in der das Haus steht, ein vollkommen durchschnittlicher Preis.

Imgur/DJZFG

Imgur/DJZFG

Selbst die Küche ist einzigartig und sieht aus, wie aus einem Schloss.

Imgur/DJZFG

Imgur/DJZFG

Nur das Toilettenbecken will nicht so richtig ins Bild passen.

Imgur/DJZFG

Imgur/DJZFG

Imgur/DJZFG

Imgur/DJZFG

Was allerdings keiner ahnt: Dieses Haus hat noch ein Geheimnis im Geheimnis.

Imgur/DJZFG

Denn hinter einer schweren Eichentür findet sich ...

Imgur/DJZFG

... gut versteckt ein ganz normales Wohnzimmer.

Imgur/DJZFG

Das gehört zu Almine Bartons Büro. Hier hat sie das Haus nicht umgebaut.

Imgur/DJZFG

Bedenkt man, dass man in diesem Haus jeden Tag in einer Burg lebt, wird sich sicher leicht ein Käufer finden. Denn wer möchte sich nicht als Burgfräulein oder Ritter fühlen? Daher drücken wir Almine Barton ganz fest die Daumen, dass sie jemanden findet, der ihr Schmuckstück genau so lässt, wie sie es hergerichtet hat.

Kommentare

Auch interessant