Mit diesem diy-Trick machst du aus Glasflaschen coole Trinkgläser.

Auf "Geniale Tricks" posten wir täglich clevere Tricks, die das Leben leichter machen. Wenn du keinen Trick verpassen willst, dann like "Geniale Tricks" auf Facebook oder klicke oben auf "Gefällt mir".

Für dein eigenes, maßgeschneidertes Glas brauchst du:

Eine Schnur aus 100% Baumwolle

Feuerzeugbenzin

Eine oder mehrere leere Flaschen aus dickem Glas (z.B. Corona)

Sandpapier

Um eine (leere) Bierflasche, vorzugsweise aus dickem Glas, wickelt man zuerst eine Schnur und verknotet sie.

imgur

Lass den Knoten drin und tunke den Teil, der um die Flasche soll, vorsichtig in das Feuerzeugbenzin.

imgur

Lege die Schnur wieder um die Flasche und halte sie horizontal. Nun zünde die Schnur an und drehe die Flasche vorsichtig, so dass sich die Flamme gleichmäßig verteilt.

imgur

Wenn man die Flasche knacken hört, lässt man kaltes Wasser über die Stelle laufen. Daraufhin wird der Flaschenhals abfallen. Am besten macht man die Prozedur über dem Waschbecken, damit der Hals nicht nach unten fällt und eventuell sogar zersplittert.

imgur

Nun noch die Kanten des Glases oben vorsichtig aber gründlich mit Sandpapier glätten, damit es später keine Schnittverletzungen geben kann. Fertig!

imgur

Das Endergebnis: Individuelle Gläser, die wie gekauft aussehen.

imgur

imgur

Diese individuellen Gläser dekorieren jeden Tisch. Aber man kann auf die Art auch jede andere Flasche „köpfen“. Eine Vase aus einer dunkelgrünen Weinflasche stelle ich mir zum Beispiel auch ziemlich schick vor. Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten, mit denen man sich den Alltag verschönern kann.

Teile diese kinderleichte Idee. So kann jeder zum Glas-Designer werden.

Kommentare

Auch interessant