Nachttisch individuell aufwerten mit Spiegeln.

Jeder kennt es: Verspiegelte Möbel sind gerade richtig modern, aber wenn man ein solches Möbelstück kaufen möchte, verschlägt der Preis einem den Atem. Aber hier zeigen wir dir, wie man aus ein paar Spiegeln und einer IKEA-Kommode einen genialen verspiegelten Nachttisch zaubern kannst.

Als erstes benötigst du eine Kommode oder einen Nachttisch, den du verspiegeln möchtest. Diese Möbel kannst du für recht wenig Geld in jedem Möbelhaus finden.

Youtube/April Bee

Zuerst entfernen wir die Knäufe an den Schubkästen, denn diese ersetzen wir später durch viel hübschere.

Youtube/April Bee

Dann muss die gesamte Kommode mit Metallic-Lack angesprüht werden. Damit die Farbe zum Spiegel passt, sollte hier ein kräftiges Silber gewählt werden.

Youtube/April Bee

Jetzt kommt der spannende Teil: Jede Seite der Kommode, die mit Spiegel bedeckt werden soll, muss genau abgemessen werden. Du kannst dir entweder die Spiegel in einem Baumarkt zurechtschneiden lassen oder Geld sparen und sie selbst mit einem Glasschneider in die passende Form bringen. Eine Anleitung dazu findest du hier.

Youtube/April Bee

Die Spiegel müssen mit einem sehr starken Kleber befestigt werden. Hier eignet sich am besten Marmor- und Steinkleber. Einfach auf die Rückseite eine großzügige Menge auftragen und dann die Spiegel auf die Seiten und Schubladen der Kommode aufdrücken.

Youtube/April Bee

Jetzt kommen wir zu den Schubladengriffen. Damit sie zur Spiegelkommode passen, wurden diese Griffe ausgesucht, die eine möglichst breite, flache Unterseite haben.

Youtube/April Bee

Nimm ein Maßband und miss genau ab, auf welcher Höhe sich die Griffe auf der Front der Schublade befinden sollen. Dann mach einen kleinen Punkt dort, wo die Griffe hinkommen sollen.

Youtube/April Bee

Da man durch den Spiegel kein Loch bohren kann, werden die Griffe mit Sekundenkleber aufgeklebt. Wähle einen besonders starken Kleber, damit die Griffe auch ganz bestimmt auf der glatten Oberfläche halten.

Youtube/April Bee

Nachdem sowohl die Spiegel wie auch die Griffe angeklebt worden sind, schnapp dir ein paar Klammern oder Schraubzwingen und bring sie vorsichtig an den Seiten an, während dein Projekt trocknet. So bleiben die Spiegel genau da, wo sie sein sollen und werden noch fest gedrückt.

Youtube/April Bee

Nach 24 Stunden trocknen ist dein Nachttisch endlich fertig. Jetzt musst du nur noch die Klammern abnehmen und die Schubladen zusammen bauen - und fertig! Dein ganz eigenen Spiegelkommoden!

Youtube/April Bee

Hier kannst du die Anleitung als Video sehen (Englisch):

Wenn du ein kleines Schlafzimmer hast, dann sind verspiegelte Möbel richtige Platzsparer, denn der Spiegel ist schon mit eingebaut. Er macht einen Raum größer und wenn er das Licht reflektiert, auch heller. Deswegen ist dein ganz eigener Spiegel-Nachtisch nicht nur was für Sparfüchse, sondern auch für stilbewusste Inneneinrichter. Und natürlich gilt: So, wie dieser Nachttisch hergestellt wurde, kannst du jedes beliebige Möbelstück verschönern.

Quelle:

Little Things

Kommentare

Auch interessant