5 Dinge, die Singles häufig vergessen.

Kuschelnde Paare im Park, Hochzeitseinladung der besten Freundin, Valentinstag, ... – Singles werden häufig an ihr Alleinsein erinnert. Wenn man seine große Liebe bisher noch nicht gefunden hat, ist die Sehnsucht nach ihr ein ständiger Begleiter. Ist sie jedoch endlich da, singt das Herz vor Freude und im Bauch befinden sich unendlich viele Schmetterlinge. Doch wie findet man diese besondere Person, mit der sich selbst die kälteste Winternacht wie ein warmer Frühlingsregen anfühlt?

sdf

Die folgenden 5 Wege führen dich zu deinem Seelenpartner:

1.) Genaue Vorstellung von Mr./Mrs. Right haben

Manche Menschen geraten immer wieder an den falschen Partner. Um das zu vermeiden und die große Liebe endlich zu finden, solltest du eine klare Vorstellung von deinem Traumpartner haben. Zwar ziehen sich Gegensätze an, für eine dauerhafte Beziehung sind jedoch viele Gemeinsamkeiten enorm wichtig. Notiere dir deshalb Charaktereigenschaften und Wertvorstellungen, die dein zukünftiger Partner unbedingt haben sollte. Genauso solltest du dir überlegen, welche Eigenschaften ein absolutes No-Go für dich wären. Diese Liste wirkt bei den ersten Dates als eine Art grober Filter und erspart dir jede Menge Enttäuschungen.

2.) Sich selbst lieben

sdf

Findest du dich schön? Glaubst du, dass du ein wunderbarer Mensch mit vielen positiven Eigenschaften bist? Würdest du mit dir selbst zusammen sein? Liebst du dich? Wenn du diese Fragen nicht mit Ja beantworten kannst, solltest du zunächst dein Selbstbild korrigieren. Warum ist es so wichtig, sich selbst zu lieben, wenn man seine große Liebe treffen möchte? Ganz einfach: Menschen, die mit sich im Reinen sind, wirken extrem anziehend auf andere. Sei daher erst einmal gerne mit dir selbst zusammen. Dadurch bekommst du eine positive Ausstrahlung. Diese ist enorm wichtig bei der Partnersuche. Deine Mitmenschen sehen dich nämlich so, wie du dich selbst siehst. Halte dich für den absoluten Hauptgewinn und die andere Person wird anfangen, dich so zu behandeln.

3.) Offen sein

Wo findet man denn nun die große Liebe? Im Prinzip kann man ihr überall begegnen – sogar auf der Couch. Online-Dating ist heutzutage sehr beliebt. Gerade für schüchterne oder beruflich stark eingespannte Menschen sind Singlebörsen, aber auch soziale Netzwerke wie Facebook, eine praktische Alternative. Immerhin finden sich 30 Prozent aller Paare heutzutage online. Einen Versuch ist es also wert! Neben dem Kontakteknüpfen im Internet solltest du natürlich auch im realen Leben die Augen offen halten. Besuche Veranstaltungen und Orte, die dich interessieren und gehe aktiv auf andere zu. Beginne ein neues Hobby, das du gemeinsam mit anderen ausübst. Du wolltest schon immer Spanisch lernen? Dann melde dich bei einem Spanischkurs an. Auch im Urlaub haben sich schon viele Paare gefunden. Die Aktivitäten sollten dir vor allem Spaß machen. Tu nichts, worauf du eigentlich gar keine Lust hast, nur um jemanden kennenzulernen.

4.) Interesse zeigen

dsf

Alle Menschen sehnen sich nach Anerkennung, Wertschätzung und Liebe. Nicht wenige verbiegen sich, um anderen zu gefallen und das Gefühl der Bedeutung zu erlangen. Sie kaufen beispielsweise überteuerte Uhren, verleugnen die eigene Herkunft oder hungern für den perfekten Körper. Erkenne daher das Bedürfnis nach Akzeptanz im anderen und stärke dessen Selbstwertgefühl. So machst du dich im Handumdrehen beliebt. Suche das Schöne und Positive in deinen Mitmenschen. Verteile aufrichtige Komplimente und höre anderen aufmerksam zu. Ein guter Zuhörer ist schließlich der beste Gesellschafter. Interessiere dich zudem für deine Mitmenschen. Finde heraus, was dein Gegenüber begeistert, und sprich mit ihm über diese Themen. Du wirst schnell merken, dass diese Person häufiger deine Nähe sucht und sich öfter mit dir treffen möchte. Wer sich für andere interessiert, ist automatisch interessant. 

5.) Nicht danach suchen

Viele Alleinstehende fühlen sich unvollständig und unter Druck, endlich den richtigen Partner zu finden. Zwanghaftes Suchen verhindert jedoch nur allzu häufig das Liebesglück. Dein Date spürt, dass du nicht locker an die Sache herangehst. Vielleicht erzählst du auch schon beim ersten Treffen von deinem Kinderwunsch oder beklagst dich über dein Singledasein. Das bewirkt vor allem bei Männern häufig den Todesstoß des anfänglichen Interesses. Du solltest dir darüber bewusst werden, dass kein Mensch auf der Welt dich glücklicher machen kann. Nur du selbst kannst das. Wenn du aufhörst, nach dem großem Liebesglück zu suchen, und anfängst, dein Singleleben zu genießen, wirst du zum Magnet für deinen Seelenpartner. Die Liebe findet nämlich vor allem Menschen, die Zufriedenheit ausstrahlen. Lächle daher häufig und beginne öfter mal einen kurzen Small Talk mit Fremden. Sei neugierig auf andere Menschen und lerne sie kennen. Erwarte aber nichts, sondern sei offen für das, was sich aus eurer Begegnung ergibt. 

Wenn du mit dir selbst glücklich bist, dein Leben genießt, aber auch andere Menschen gerne kennenlernst, stehen die Chancen auf das große Glück schon einmal ziemlich gut. Erzwinge jedoch nichts. Dein Leben sollte aufregend und erfüllend sein – auch ohne einen Partner. Fokussiere dich darauf, Liebe zu geben und das Leben anderer Menschen zu bereichern. Genau das ist nämlich auch der Sinn einer erfüllenden Partnerschaft. 

Quelle:

rtl,

zeitzuleben,

singleboersen-ranking,

spiegel,

feelings-magazin,

partnerschaft-beziehung,

brigitte,

Dale Carnegie – Wie man Freunde gewinnt (Buch)

Kommentare

Auch interessant