10 geniale Tricks mit Haarklammern, die dein Leben erleichtern.

Haarnadeln sorgen dafür, dass deine Frisur auch bei starken Windböen zuverlässig zusammenhält. Doch dass diese kleinen Metallklammern richtige Alleskönner sind, wissen die wenigsten. Hier findest du 10 Tricks für Haarklammern, die dein Leben richtig einfach machen.

1. Kopfhörerkabel anklemmen

Youtube/CrazyRussianHacker

Kennst du das Problem? Du gehst joggen und hörst dabei Musik über einen In-Ear-Kopfhörer. Doch mit jedem Schritt rutscht der Hörer ein bisschen mehr aus deinen schwitzigen Ohren. Mit einer Haarklammer machst du dem schnell ein Ende: Befestige einfach das Kabel der Kopfhörer mit einer Haarklammer am T-Shirt-Kragen: Keine Laufbewegung der Welt kann dieses Kabel wieder aus deinen Ohren ziehen.

2. Gürtel befestigen

Youtube/CrazyRussianHacker

Manchmal ist der Gürtel gerade so lang (oder so kurz), dass er nicht bis zur nächsten Schlaufe der Hose reicht. Dann hängt das Gürtelende meistens ein Stück herab – richtig schlampig sieht das aus. Doch dem kannst du entgegenwirken, indem du eine Haarklammer nimmst und das Ende einfach am bereits umlaufenden Gürtel befestigst. So sieht alles wieder ordentlich aus.

3. Lesezeichen setzen

Youtube/CrazyRussianHacker

Du hast mal wieder kein Lesezeichen zur Hand? Nimm einfach eine Haarnadel und klemme sie an der Seite ein, bis zu der du bei deiner Lektüre vorgedrungen bist.

4. Ordnung im Geldbeutel schaffen

Youtube/CrazyRussianHacker

Du hast viele kleine Geldscheine, die in deiner Hosentasche oder in deinem Geldbeutel „umherfliegen“? Kein Problem. Falte sie einfach übereinander und klemme sie mit einer Haarklammer fest. Und sofort hast du wieder Überblick in deinem Geldbeutel.

5. Sicher hämmern

Youtube/CrazyRussianHacker 

Leider schlägt man sich beim Hämmern immer wieder auch mal auf die Finger. Aber mit Trick Nr. 5 gehören blaue Fingerkuppen der Vergangenheit an. Fixiere den Nagel einfach mit einer Haarklammer. Dann kannst du den Nagel in die Wand hämmern, und deine Finger bleiben unversehrt.

6. Zahnpasta „bis zum letzten Drücker“ nutzen

Youtube/CrazyRussianHacker

Kurz bevor sie leer ist, ist es oft ziemlich schwer, noch den letzten Rest Zahnpasta aus der Tube herauszubekommen. Eine Haarklammer kann auch hier helfen: einfach die Zahnpasta aus der Tube nach oben drücken, die Tube zusammenrollen und eine Haarklammer auf das Tubenende schieben. So verbleibt die Zahncreme im vorderen Teil, und die Tube bleibt ordentlich aufgerollt.

7. Süßigkeiten frisch halten

Youtube/CrazyRussianHacker

Viele Süßigkeiten wie Kartoffelchips oder Schokolade werden oft in Plastiktüten verkauft, die nur sehr selten wieder verschließbar sind. So schmeckt der Inhalt irgendwann ziemlich abgestanden. Rolle die offene Tüte oben ordentlich zusammen und verschließe sie dann ganz einfach mit einer Haarklammer. So kommt keine Luft hinein, die Süßigkeiten bleiben frisch.

8. Reißverschlüsse retten

Youtube/CrazyRussianHacker

Kennst du das, wenn sich der kleine Griff am Reißverschluss verabschiedet? Meistens ist das Öffnen dann nur noch schwer möglich. Aber durch den kleinen „Ring“ des Reißverschlusses kannst du ganz leicht eine Haarklammer schieben. Dann einfach an der Haarklammer ziehen, und schon sind all deine Reißverschluss-Probleme gelöst.

9. Paketband-Anfang markieren

Youtube/CrazyRussianHacker

Wenn das Paketband richtig schön an der Rolle festklebt, kann man den Anfang kaum sehen bzw. nur sehr schwer ablösen. Doch mit einer Haarklammer lässt sich dieses Problem leicht lösen: einfach die Klammer unter das Klebeband stecken und fertig. Du siehst sofort, wo der Anfang des Bandes ist, und wenn du die Klammer anhebst, dann kannst du das Klebeband leicht abziehen.

10. Haarklammern ganz leicht wieder einsammeln

Youtube/CrazyRussianHacker

Zu guter Letzt noch ein Ordnungstipp: Frauen (und vielleicht auch einige Männer) tendieren dazu, ihre Haarklammern überall im Bad auf der Ablage zu verteilen. Doch wie sammelst du sie ganz schnell wieder ein? Haarklammern sind magnetisch, also nimm einfach eine flache Tupperschale, drehe sie um, halte von oben einen Magneten dran und ziehe sie dann einfach einmal über die Ablage. Die Haarklammern werden vom Magneten angezogen und sind ganz leicht eingesammelt.

Im folgenden Video kannst du diese Lifehacks noch einmal sehen (auf Englisch):

Eine Packung mit 100 Haarnadeln kostet im Internet etwa 2,80 Euro. Wenn man bedenkt, wie viele Funktionen diese Haarnadeln haben, ist der Preis doch mehr als angemessen. Bestimmt findest du noch mehr Anwendungsmöglichkeiten für die kleinen, schwarzen Alleskönner – und falls nicht, dann kann man sie immer noch einfach nur für die eigenen Haare verwenden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentare

Auch interessant