Sprüh aus 20 cm Entfernung Haarspray auf deine Fingernägel und warte 2 Minuten. Wasch dir die Hände und es kann losgehen.

Insbesondere in den 1980er Jahren war es schwer angesagt, viel Haarspray zu verwenden. Als „Hairspray Metal“ wurde sogar ein ganzes Musikgenre bezeichnet, und nicht zuletzt zeugt der Spielfilm „Hairspray“ von der offensichtlichen Relevanz dieses Kosmetikartikels. Aber auch heutzutage lässt sich getrost auf Haarspray zurückgreifen – und das nicht nur, um die Frisur in Form zu halten, wie die folgenden zehn Beispiele zeigen.

spray

1. Nagellack

Lass die Nägel nach dem Lackieren eine Minute lang trocknen und besprühe sie anschließend aus etwa 20 Zentimetern Entfernung mit Haarspray. Warte weitere ein oder zwei Minuten und wasch dir anschließend die Hände. So lassen sich deine frisch lackierten Fingernägel in Windeseile trocknen.

2. Leder

Entferne Tintenflecke von deiner Ledercouch, indem du etwas Haarspray direkt auf den Fleck sprühst, es fünf Minuten lang einwirken lässt und anschließend mit einem weichen, trockenen Tuch sanft abwischst. Wische mit einem angefeuchteten Tuch nach und trage abschließend ein wenig Lederpflege auf.

leder

3. Vorhänge

Besprüh deine Vorhänge mit Haarspray, damit sich an ihnen weniger Staub ansetzt.

vorhang

4. Schuhe

Wenn du deine Füße mit Haarspray einsprühst, rutschst du mit ihnen nicht mehr so leicht aus deinen Schuhen heraus.

schuhe

5. Etiketten

Um auch die letzten Klebereste eines Etiketts zu entfernen, besprüh sie mit Haarspray, damit sie sich einfacher lösen.

etikett

6. Schnürsenkel

Während sich die Klebereste eines Etiketts dank Haarspray leicht lösen, bewirkt es bei Schnürsenkeln das Gegenteil. Indem du sie besprühst, werden sie nicht mehr von selbst aufgehen, was sich vor allem beim Sport als sehr nützlich erweisen kann.

7. Nähgarn

Garn einzufädeln kann sich mitunter zu einem wahren Geduldsspiel entwickeln. Den Faden mit Haarspray zu besprühen, macht diesen stabiler, sodass du ihn problemlos durch das Nadelöhr führen kannst. Mit diesem Trick dürfte dein Geduldsfaden nicht mehr so schnell reißen.

faden

8. Augenbrauen

Sprüh Haarspray auf einen sauberen Mascarapinsel oder eine Zahnbürste, um damit deine Augenbrauen zu bürsten und sie so zu bändigen.

brauen

9. Haarklammer

Um deine Frisur besser in Form zu halten, verleihe deinen Haarklammern besseren Halt in deinem Haar, indem du sie ebenfalls mit Haarspray besprühst.

klammer

10. Tannenbäume

Dank Haarspray kannst du die Tannennadeln quasi versiegeln, wodurch die Feuchtigkeit in ihnen länger erhalten bleibt. Vor allem zur Weihnachtszeit wirst du somit länger Freude an deinem Tannenschmuck haben.

tanne

Haarspray trägt zwar seinen eigentlichen Verwendungszweck im Namen, aber auch darüber hinaus kann es sich als äußerst nützlich erweisen. Nur wenn die Haarmode der 80er zurückkommen sollte, wird Haarspray vermutlich wieder nur für das eine verwendet.

Quelle:

onecrazyhouse

Kommentare

Auch interessant