Selbstgemachte Silikon-Hülle, die garantiert auf dein Handy passt.

Was ist das schlimmste, das deinem Handy passieren kann? Richtig: Es fällt runter und das teure Gerät ist kaputt. Im harmlosesten Fall ist es einfach nur ein kleiner Kratzer, im schlimmsten Fall ist der Bildschirm ganz kaputt und nichts funktioniert mehr. Deswegen ist es wichtig, dass dein Handy gut geschützt ist, zum Beispiel mit einer Schutzhülle aus Silikon, die du ganz einfach selbst basteln kannst. Klar, man bekommt die Dinger für wenig Geld auch überall zu kaufen, das besondere an dieser Schutzhülle aber ist, dass sie auch garantiert deinem Handy passt, egal wie exotisch dein Model ist. Und du kannst sie ganz nach Belieben später individuell verzieren, zum Beispiel mit Strasssteinen oder deinen Lieblingsfarben.

Das brauchst du dafür:

  • Silikon aus dem Baummarkt
  • Kartoffelstärke
  • Handschuhe

Aus diesen Materialien kannst du deine Silikon-Hülle basteln. Strasssteine und Farbe kannst du ganz nach Belieben hinterher draufkleben.

Hinweis: Es ist wichtig, dass du diesen genialen Trick in gutdurchlüfteten Räumen oder draußen im Garten oder auf dem Balkon durchführst.

Und so gehts:

1. Als erstes die Handschuhe anziehen, damit das Silikon und die Kartoffelstärke nicht an deinen Fingern hängen bleiben.

Youtube/Roman UrsuHack

2. Häufe ein wenig Kartoffelstärke auf deiner Arbeitsfläche an und vermische sie mit etwas Silikon, bis du eine weiche Masse bekommst.

Youtube/Roman UrsuHack

3. Als nächstes musst du die weiche Masse auf deiner Arbeitsfläche auswälzen.

Youtube/Roman UrsuHack

4. Dann drücke dein Handy in die Mitte der Silikonmasse. Der Bildschirm sollte nach oben zeigen. Die Ränder einfach über das Telefon biegen und festdrücken.

Youtube/Roman UrsuHack

Youtube/Roman UrsuHack

5. Jetzt musst du darauf warten, dass das Silikon fest wird. Dies kann bis zu 12 Stunden dauern. Die genaue Zeitangabe findest du auf der Packung der Silikonflasche.

6. Wenn das Silikon getrocknet ist, kannst du das Handy leicht aus seiner neuen Hülle lösen, denn jetzt bekommt die Handy-Form den finalen Schliff.

7. Die überlappenden Ränder der Hülle bis auf etwa einen halben Zentimeter abschneiden. Vielleicht musst du hier mehrmals die Ränder bearbeiten, bis sie schön glatt sind.

Youtube/Roman UrsuHack

8. Im Inneren der Silikonhülle findest du die Abdrücke deiner Kamera, deiner Tasten und deines Blitzes. Diese müssen natürlich vorsichtig ausgeschnitten werden, damit du mit der Hülle auch weiterhin fotografieren kannst und du dein Handy bedienen kannst.

Youtube/Roman UrsuHack

9. Als letzten Schliff kannst du Unebenheiten und kleine Dellen mit purem Silikon korrigieren, in dem du es vorsichtig mit einem alten Eisstil oder einem Küchenmesser aufträgst und wieder trocknen lässt. Außerdem kannst du die Hülle glätten, in dem du mit sehr feinem Schleifpapier die Oberfläche abschmirgelst.

Youtube/Roman UrsuHack

Youtube/Roman UrsuHack

Und fertig! Eine selbstgemachte Silikonhülle, die garantiert auf dein Handy passt!

Youtube/Roman UrsuHack

Hier kannst du die Anleitung auf Englisch als Video sehen:

Deine Hülle ist fertig und schützt dein Handy in all deinen Abenteuern. Als Verzierung kannst du auf deine Handyhülle Glitter, Strasssteine oder Farbe auftragen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und jede dieser Handyhüllen ist individuell und einmalig. Ein geniales Geschenk für deine Freunde und Familie zu jedem Anlass.

Kommentare

Auch interessant