Du glaubst nie, wie leicht du deine Wohnung jeden Tag zum Duften bekommst. Grandios.

Mit diesen natürlichen Mitteln bringt man sein Zuhause zum Duften und bekommt mit wenig Aufwand etwas Frische in die eigenen vier Wände.

1. Diffuser

Ätherische Öle sind die Grundlage für die meisten Ideen. Die teuerste, aber einfachste Variante: Die Sorte des persönlichen Geschmacks in einen Diffuser geben und sich täglich am sanften natürlichen Duft erfreuen.

amazon

2. Raumspray

Ein paar Tropfen ätherischer Öle im Wasser wirken auch in einer Sprühflasche Wunder. Einfach sprühen und im Raum verteilen, wirkt sekundenschnell.

3. Klopapier-Rolle

Wer ein paar Tropfen der Öle auf die Innenseite der Klopapierrolle träufelt, darf sich im Badezimmer immer am frischen Duft erfreuen.

Flickr/Leonid Mamchenkov

4. Wattebällchen

Wattebällchen eignen sich auch hervorragend als Träger von Düften. Wenn man sie in ein Kissen legt, sorgen sie für langanhaltende Frische im Bett.

amazon

5. Natron

Natron auf den Teppich lässt man über Nacht einwirken und saugt es dann weg. Sämtliche Gerüche sind dann verschwunden. Ein natürliches Teppich-Deo!

Flickr/ Kevin Dooley

6. Auto-Lufterfrischer

Mit wenig Aufwand kann man sich ganz leicht aus Filz ein Duftbäumchen selber basteln. Die ätherischen Öle sorgen auch hier für 100 % natürlichen Duft und vor allem für lang anhaltende Frische.

YouTube/HilfreichTV

7. Lampe

Ein paar Tropfen dieser Öle auf eine Glühlampe und schon verbreitet sich das Aroma im ganzen Raum, sobald man das Licht anmacht.

Flickr/ Raymond Zoller

8. Topfpflanzen

Topfpflanzen reinigen die Luft und sorgen für ein gesundes Maß an Feuchtigkeit. Am besten ist es eben immer noch, die Natur machen zu lassen.

Flickr/ Maja Dumat

9. Gekochtes Natron

Einfach einige Esslöffel Natron in Wasser geben und aufkochen. Den Topf auf einen Untersetzer in den Raum stellen und abwarten bis der Dampf die Gerüche vertrieben hat.

YouTube/Mark Anthony

10. Tee

Katzenliebhaber aufgepasst: Wenn die Gerüche des Katzenklos stören, man aber nicht jeden Tag das Streu wechseln will, mischt man einfach ein paar Teeblätter unter das Katzenstreu. Das neutralisiert die Gerüche.

Flickr/ Hsing Wei

11. Zitrone-Nelken-Zimt-Mix

Diese Idee bringt die pure Freude im Sommer ins Haus, denn dieser Duft erinnert an Weihnachten, ist aber auch sommerlich frisch. Einfach Zitronen, Nelken und Zimt in eine Pfanne geben und mit Wasser aufkochen. Jetzt braucht man nur noch zu warten, bis sich der himmlische Duft im Raum verteilt hat.

YouTube/ Clean My Space

Auch wenn man noch soviel in den vier Wänden putzt, der gute Duft ist das Sahnhäubchen bei aller heimischen Reinlichkeit.

Kommentare

Auch interessant