Stencil-Schablonen machen mit der Heißklebepistole. Ein Kinderspiel!

Jeder Bastler weiß, wie wichtig eine Heißklebepistole ist. Sie klebt so ziemlich alles in einem Wahnsinns-Tempo und in den unmöglichsten Winkeln, wo jeder andere Kleber versagt. Aber in so einer Klebepistole steckt noch viel mehr. Spielend leicht kannst du mit ihr Schablonen anfertigen, um deine Wände oder Bilder zu gestalten.

Dafür brauchst du:

  • Backpapier
  • Bastelunterlage
  • Heißklebepistole
  • Papier
  • Sprühflasche
  • Acrylfarbe
  • Wasser

So geht es:

Lege ein Stück Backpapier auf eine Bastelunterlage. Damit schützt du den Untergrund, damit durch die Hitze der Heißklebepistole keine Schäden entstehen.

Facebook/5-Minute Crafts

Nun zeichnest du nach einer Vorlage oder nach Lust und Laune ein Motiv auf das Backpapier. Wichtig dabei ist, dass das Motiv aus zusammenhängenden Teilen besteht.

Facebook/5-Minute Crafts

Lass deiner Fantasie freien Lauf. Egal, ob wilde und abstrakte Muster oder - wie hier - Blumen.

Facebook/5-Minute Crafts

Du kannst auch eine Vorlage unter das transparente Backpapier legen und nachzeichnen.

Facebook/5-Minute Crafts

Nach dem Trocknen ziehst du den Kleber behutsam vom Backpapier. Bei zu großen Motiven kann das kniffelig werden. Je dicker der Kleber, desto stabiler ist die Schablone.

Facebook/5-Minute Crafts

Dann legst du die Kleber-Schablone auf ein Blatt Papier.

Facebook/5-Minute Crafts

In einer Sprühflasche mischt du Acrylfarbe mit reichlich Wasser und besprühst damit die Schablone.

Facebook/5-Minute Crafts

Wenn du jetzt vorsichtig die Schablone entfernst...

Facebook/5-Minute Crafts

... kommt das Motiv zum Vorschein.

Facebook/5-Minute Crafts

Mit dieser Methode kannst du auch direkt deine Wände verzieren, doch dafür sollte die Farbe nicht zu dünn sein, damit sie nicht die Wand hinunter läuft.

Facebook/5-Minute Crafts

Oder du gestaltest eine ganz persönliche Grußkarte mit Namen. Vergiss aber nicht, die Schablone nach dem Benutzen gleich abzuwaschen. So vermeidest du Verschmutzungen beim nächsten Gebrauch.

Facebook/5-Minute Crafts

Hier kannst du noch das Video zur ganzen Anleitung anschauen:

In Zukunft betrachtest du so eine Heißklebepistole sicher mit ganz anderen Augen. Wer ahnt schon, dass man viel mehr mit ihr machen kann, als nur zu kleben? Wenn du jetzt Lust hast, noch mehr aus dem heißen Kleber zu machen, kannst du hier lernen, wie du ganz einfach eigenen Schmuck designst.

Quelle:

Facebook

Kommentare

Auch interessant