In 60 Minuten ein Designer-Regal - so geht's!

Immer mehr Menschen wünschen sich heutzutage für ihre Wohnung ganz individuelle Möbel. Aber Designermöbel sind oft sehr teuer, sodass manchmal nur noch der Weg zu IKEA bleibt. Doch ein Hobbybastler aus dem Internet hat sich über dieses Problem Gedanken gemacht und ein geniales Bücherregal entworfen, das nicht nur preiswert ist, sondern auch im Nullkommanix zusammengebaut werden kann.

Das brauchst du:

  • Säge
  • Hammer und Nägel
  • Brett (in diesem Fall wurde Sperrholz verwendet) 30 x 240 cm
  • Holzleim
  • Sandpapier

Als erstes musst du die Holzlatte zurechtsägen. Ein Einzelstück muss dabei 30 cm lang und 15 cm breit sein. Am Ende sollten 16 einzelne Holzbretter vor dir liegen, die alle die gleichen Maße haben. Jetzt hast du schon das Basismaterial fertig.

Instructables/innerbubba

Tipp: Wenn du möchtest, dass ein Holzbrett länger oder breiter ist, besorge dir einfach eine Holzplatte mit entsprechenden Maßen.

Instructables/innerbubba

Jetzt konstruieren wir das erste „Stockwerk“: Leg ein Holzstück auf deine Arbeitsunterlage und befestige ein zweites oben auf der linken Seite und ein drittes rechts auf der oberen Querseite. Sieh dir am besten einmal das Bild an. Du kannst dir bestimmt schon vorstellen, wie es jetzt weitergeht: Dieser Schritt wird so oft wiederholt, bis das Regal ordentlich „angewachsen“ ist.

Instructables/innerbubba

Denn jetzt kommt auf die beiden stehenden Holzstücke ein „Deckel“ drauf. Und auf diesen Deckel werden wieder zwei Holzstücke montiert, aber dieses Mal seitenverkehrt: eines auf der rechten Seite und eines links an der oberen Kante. So montierst du alle Holzplatten, bis das Regal auf die Größe angewachsen ist, die du dir wünschst.

Instructables/innerbubba

Als letztes wird noch ein „Deckel“ als Abschlussbrett oben auf dem Regal befestigt. Das ist für die Stabilität besonders wichtig.

Instructables/innerbubba

Als letztes kommt das Sandpapier zum Einsatz: Alle rauen Ecken kannst du damit bearbeiten, damit die Oberfläche schön glatt wird und du dir keine Spreißel holst. Wenn du möchtest, kannst du dein Regal jetzt entweder mit Farbe bemalen oder mit Öl behandeln. Und dann ist es auch schon fertig.

Instructables/innerbubba

Tipp: Du kannst dein Regal auch beliebig in die Breite erweitern. Für einen besonderen Blickfang kannst du eine Treppenoptik einbauen: Bei jeder zusätzlichen Leiste einfach ein „Fach“ weglassen. So wird dieses geniale Regal zu einem echten Deko-Meisterstück.

Instructables/innerbubba

So leicht kann Deko sein! Mit diesem Regal musst du nicht dein Geld für teure Designermöbeln ausgeben, sondern kannst sie ganz bequem selbst bauen. Und so hast du eine einmalige Kontrolle über Farbe, Form und Höhe. Versuch es doch gleich selbst!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentare

Auch interessant