Saubere Sache: Blitzschnelles Kartoffelnpellen dank Eiswasser.

Beim Kartoffelnschälen hat man immer die Wahl, ob vorher oder nachher. Vorher verbrennt man sich zwar nicht die Finger, doch schneidet meist auch viel Substanz der Knolle weg. Nachher muss man sich etwas geschickter anstellen, wofür aber mehr Kartoffel selbst übrig bleibt. Statt Kompromisse einzugehen, geht es aber auch so.

Mit dieser Technik geht das Kartoffelnschälen in Windeseile. Niemand verbrennt sich und man entfernt wirklich nur das, was weg soll: nämlich die Schale selbst. Dafür kann man dann auch mal den ein oder anderen Eiswürfel opfern.

Kommentare

Auch interessant