Praktisch und schön: Kalender für Geburtstage und alle wichtigen Termine.

Alle Termine, Verabredungen und Geburtstage immer parat haben? Dafür reicht die Kapazität unserer Speichereinheit im Oberstübchen oft nicht aus. Wer sicherstellen will, dass ihm kein wichtiges Datum durch die Lappen geht, braucht unbedingt einen passenden Kalender. Aber weil einfach schnurstracks in den Laden zu stiefeln und dort einen zu kaufen, ziemlich langweilig und eher gewöhnlich ist, siehst du hier, wie du dir selbst einen raffinierten Geburtstagskalender basteln kannst.

Dafür brauchst du:

  • 1 Holzbrett (60 cm x 15 cm)
  • runde Holzscheiben (hier ein Beispiel), Anzahl abhängig von der Menge deiner Termine
  • 12 Ösen mit Gewinde
  • Haken in S-Form, Anzahl abhängig von der Menge deiner Termine bzw. Holzscheiben
  • Holzlasur
  • Farbe
  • Pinsel
  • Stift
  • Bohrmaschine

So geht es:

Zuerst nimmst du das Brett und bohrst in gleichmäßigem Abstand zwölf kleine Löcher in die untere Seite. Bei einem 60 cm breiten Brett wäre das also eine Bohrung alle 4,3 cm (inklusive dem Abstand vorne und hinten).

YouTube

Dann wird das Brett mit Holzlasur behandelt. Ein dunkler Farbton wirkt am besten und sorgt für den beliebten Vintage-Look. Nutze dabei entweder die Wischtechnik oder einen Pinsel.

YouTube

Jetzt geht es ans Beschriften. Wenn du Zugang zu einem Drucker mit Plotter-Funktion hast, solltest du dir damit eine Schablone fertigen. Geübte Bastler schaffen das auch frei Hand. In unserem Beispiel hier entsteht das englische Wort für Familiengeburtstage.

YouTube

Nun werden die Holzscheiben jeweils einmal oben und unten durchbohrt und farblich nach deiner Wahl gestaltet. Verwende z.B. verschiedene Farben, wenn du zwischen Familie, Freunden und Bekannten unterscheiden willst. Mehrere Farben machen das Ergebnis am Ende natürlich entsprechend bunter.

YouTube

Für die Beschriftung mit den Monaten wäre eine Schablone ebenfalls sehr hilfreich. Diese dann einfach aufkleben, mit Farbe übermalen, trocknen lassen und abziehen. Aber auch hier kannst du natürlich freihändig arbeiten und deine Fantasie ausleben.

YouTube

Jetzt wird in jedes Loch unterhalb des Monats jeweils eine Schrauböse hineingedreht. Lass die Öffnung der Öse am Ende nach vorne schauen, damit du dort später den Haken einhängen kannst.

YouTube

Beschrifte die inzwischen getrockneten Holzscheiben mit den Namen und Geburtstagen deiner Lieben. Dazu reicht ein Filzstift völlig aus. Bei dunklem Untergrund musst du natürlich zu einem weißen Stift greifen.

YouTube

Der letzte Schritt: Jetzt musst du die Geburtstags-Scheibchen nur noch auf die Monate verteilen. Dazu die Scheibe mit dem frühsten Termin zuerst aufhängen, die anderen daran anschließend mit den S-förmigen Haken folgen lassen. Fertig ist dein kunstvoller Terminkalender, den du praktischerweise jederzeit um neue Scheibchen ergänzen kannst.

YouTube

Hier das Video dazu (auf Englisch):

Mit diesem Kalender verpasst du wirklich garantiert keinen Geburtstag mehr. Und jeder, der ihn sieht, wird dich fragen, woher du ihn hast. Genau in diesem Moment setzt du dein schönstes Lächeln auf und sagst: „Tja, mit Liebe selbstgemacht!“

Quelle:

YouTube

Kommentare

Auch interessant