Klein, aber fein: In diesem Mini-Haus lebt es sich wie in einer Luxusvilla.

Es scheint immer mehr im Trend zu liegen, möglichst platzsparend auf kleinem Raum zu wohnen, ohne auf den Komfort größerer Wohnungen verzichten zu müssen.

Das folgende Häuschen reiht sich nahtlos in diese kleinen, aber feinen Wohnstätten ein. Von außen mag es zwar wie ein Container auf einem Anhänger aussehen, aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen.

Denn dank der schicken Einrichtung und des eleganten Dekors, bei dem vor allem das dunkle Holz hervorsticht, wird aus diesem winzigen Haus eine richtige kleine Villa.

Hier kannst du von der Eingangstür einen Blick nach links auf den Esszimmertisch, die Küche mit Spüle und Herd, das Badezimmer sowie die Treppe zum Obergeschoss werfen.

Sich zu verkleinern, bedeutet nicht, auf Luxus verzichten zu müssen. Diese Behausung verzichtet  im Wohnzimmer weder auf den obligatorischen Flachbildfernseher noch auf eine eigene Feuerstelle für gemütliche Stunden zu zweit auf dem Ledersofa.

Größere Badezimmer sehen auch nicht besser aus und bieten manchmal kaum mehr als eine simple Duschkabine. Hier gibt es stattdessen eine fesche Badewanne. Ein Waschbecken und eine Toilette sind selbstverständlich auch vorhanden.

Die Küche überzeugt mit ausreichend Arbeitsflächen und einem hübschen Gasherd im Stil der 1950er-Jahre.

Ein Highlight ist sicherlich das Schlafzimmer im Obergeschoss. Dank des Deckenfensters kann man hier direkt unter dem Sternenhimmel nächtigen.

Wie man sieht, kommt es nicht immer auf die Größe an, sondern darauf, was man aus dem zur Verfügung stehenden Raum macht. So lebt man auch mit wenig Platz sehr bequem, und da das Häuschen sogar mit Rädern ausgestattet ist, kann man jederzeit problemlos umziehen.

Quelle:

diply

Kommentare

Auch interessant