Der Frau bricht der Blumentopf, aber sieh wie sie ihn verwandelt hat. Total märchenhaft!

In italienischen Liebesdramen werfen temperamentvolle Frauen gerne damit auf ihren „Liebsten“ - Blumentöpfe, je größer desto besser. Hierzulande geht es gewöhnlich etwas ruhiger zu, aber trotzdem fällt ab und an mal ein Topf runter, auch ganz ohne Streit. Kein Grund sich zu ärgern, denn selbst aus kaputten Töpfen lässt sich noch was machen. Schau mal, wie schön diese zerdepperten Tontöpfe in Szene gesetzt wurden!

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Imgur/oooogle12

Es liegt nahe, dass nicht alle der Töpfe wirklich durch Bruder Zufall zerstört wurden. Doch einmal beherzt mit dem Hammer draufhauen macht auch Spaß, vor allem, wenn man sowas Tolles basteln kann. Willst du selber losbasteln und gärntern, beachte, dass die Tonscherben tief genug in der Erde stecken müssen, sonst wird es wackelig. Und je größer der Topf, desto besser kannst du hantieren. Die süßen Gärten nennen sich übrigens Feen-Gärten und bei dem Anblick ziehen sicher auch bald echte Feen ein.

Kommentare

Auch interessant