5 Dinge, die du tun kannst, wenn das Klopapier alle ist.

Kennst du auch diesen Moment auf der Toilette, in dem du mit der Hand nach dem Klopapier greifst und feststellst, dass die Rolle leer ist? Solche Augenblicke sind nicht nur extrem nervig, sondern verlangen auch ein hohes Maß an Kreativität, um sich sauber zu machen, zumindest, wenn man keine Alternative zu Hand hat.

Da Klopapier beim häufigen Abwischen an empfindlichen Stellen zu Hautreizungen und Entzündungen führen kann, benutzen viele Toilettengänger feuchtes Toilettenpapier. Diese Alternative verstopft jedoch mehr und mehr die Abwasserkanäle.
Doch auch darüber hinaus ist Toilettenpapier alles andere als umweltschonend, denn die Produktion und Entsorgung des Intimpapiers sind extrem aufwendig und belasten unnötig die Umwelt — ein Blick über den Klopapierrand lohnt sich also:

1.) Waschlappen

Ist das Toilettenpapier tatsächlich alle, ist ein feuchter Waschlappen eine gute Ausweichmöglichkeit. Damit lassen sich intime Stellen nämlich gründlich säubern; lediglich die anschließende Reinigung des saugfähigen Stofflappens ist gewöhnungsbedürftig.

2.) Bidet

Wer es hygienischer mag, sollte darüber nachdenken, im heimischen Badezimmer ein Bidet installieren zu lassen. Mit einem solchen Sitzwaschbecken, das in südeuropäischen, lateinamerikanischen und arabischen Ländern aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, lassen sich die vom Toilettengang verunreinigten Körperregionen bequem und handlich mit Wasser waschen.


 

Ein Beitrag geteilt von Pris (@priscillaness) am

3.) Wasserschlauch

Ist im Badezimmer jedoch kein Platz für eine zusätzliche Keramikschüssel, kann ein Wasserschlauch die Lösung sein, der bisher vor allem in Nordafrika und Südostasien verbreitet ist. Hierbei handelt es sich um einen Schlauch mit einem duschkopfähnlichen Ende, der in Toilettennähe befestigt ist, und nach dem Geschäft zur genitalen Reinigung genutzt werden kann.

pin1

4.) Dusch-WC

Auch ein Dusch-WC ist platzsparend. Bei der vor allem in Japan beliebten Kombination aus Toilette und Bidet befindet sich unter der Klobrille ein Wasserhahnsystem, mit dem man sich nach der Toilettenbenutzung waschen kann.

5.) Reisebidet

Wer nicht nur zu Hause auf Toilettenpapier verzichten möchte, sollte sich ein mobiles Bidet zulegen. Diese handlichen Geräte passen in fast jede Tasche und sind nach dem Befüllen mit Wasser die perfekte Intimdusche für unterwegs.

pin1

Zugegeben, bis auf einen Waschlappen können hierzulande die wenigsten Haushalte mit einer der genannten Alternativen aufwarten, dabei ist es tatsächlich eine Überlegung wert, komplett auf Toilettenpapier zu verzichten, oder den Verbrauch zumindest einzuschränken, denn es ist sowohl gesünder, als auch nachhaltiger.

Kommentare

Auch interessant