So bastelst du dir ganz einfach deine eigene Blumendeko aus Klopapier.

Wenn du nächstes Mal die Toilette verlässt, nimm doch mal die Klopapierrolle mit. Das soll natürlich nicht aus bösem Willen gegenüber dem nächsten Toilettenbesucher geschehen, sondern nur, weil du damit kreativ werden kannst: Die schlichte Rolle – zusammen mit einer grundlegenden Bastelausstattung – bildet nämlich die Grundlage für einen zauberhaften Hingucker.

Dafür brauchst du:

  • 2-lagiges Toilettenpapier
  • Blumendraht
  • Zange
  • Schere
  • Steckschwamm
  • Bastelmesser
  • 1 Bund frische Blätter (mit festem Stiel)

In einem ersten Schritt reißt du fünf Blätter Klopapier von der Rolle ab und trennst jedes Blatt in seine 2 Lagen. Dann legst du beim ersten Stück die 2 Lagen etwas versetzt aufeinander und tippst mit einem Zeigefinger in die Mitte der Fläche.

YouTube/CreativityWindow

Nun legst du das Papier als eine Art Fingerhut um den Finger und formst mit Daumen und Zeigefinger der anderen Hand ein Okay-Zeichen. Die Spitzen von Daumen und Zeigefinger liegen damit aufeinander und zwischen den Fingern entsteht eine kreisrunde Öffnung. Dann schiebst du den mit Papier umhüllten Zeigefinger ein Stück weit in dieses Loch.

YouTube/CreativityWindow

Nun nimmst du das Ende der Konstruktion zwischen Daumen und Zeigefinger der freien Hand und zwirbelst dieses spitz. Denselben Vorgang wiederholst du mit den restlichen 4 zweilagigen Blättern.

YouTube/CreativityWindow

Hast du das geschafft, legt du alle „Blütenblätter“ an ihren Spitzen zusammen und bindest sie dort mit einem Stück Blumendraht fest. Damit das Ganze gut hält, umwickle die Spitzen am besten 2- oder 3-mal. Einen der beiden überstehenden Drähte knipst du am Schluss mit der Zange ab. Den anderen kannst du gerade nach unten biegen. Er dient später als Halterung im Steckschwamm.

YouTube/CreativityWindow

Nun sollte das Ganze schon sehr blütenartig aussehen. Wiederhole den Vorgang, bis du 10 von diesen Drahtblüten hergestellt hast.

Dann holst du noch einmal die Klopapierrolle hervor und trennst diesmal 5 Blätter am Stück ab. Du faltest den Streifen anschließend dreimal und schneidest ihn dann in der Mitte durch, sodass du zwei schmalere Streifen erhältst.

YouTube/CreativityWindow

Nimm wieder ein Stück Draht zur Hand – es sollte etwa 20 bis 25 cm lang sein. An einem Ende formst du eine Öse und befestigst dann ein Ende einer der dünnen Papierstreifen daran.

YouTube/CreativityWindow

Nun umwickelst du den Draht nach und nach eng mit dem ganzen Streifen Toilettenpapier. 3 bis 4 cm des Drahts können dabei am Ende ausgespart werden, da auch dieses Gebilde später in den Steckschwamm platziert wird. Das Ende des Streifens drehst du zu einem „Strick“ und verknotest diesen am Draht, damit sich das Papier später nicht so leicht davon ablöst. Den überstehenden Teil des Stricks schneidest du dann mit der Schere ab.

YouTube/CreativityWindow

Anschließend wickelst du den nun weiß umspannten Draht um deinen Zeigefinger, sodass er eine Kringelform erhält. Insgesamt stellst du 9 dieser Kringeldrähte her.

YouTube/CreativityWindow

Dann kommen die Blätter und der Steckschwamm zum Einsatz. Deine erste Aufgabe ist es hier, den Schwamm mit dem Bastelmesser in ein Achteck zu schneiden.

YouTube/CreativityWindow

Danach steckst du die Stiele der Blätter rundherum seitlich in den Steckschwamm, sodass du einen grünen Kranz erhältst. Jetzt nimmst du wieder die Blüten zur Hand, die du am Anfang gefertigt hast, und steckst sie oben in den Schwamm. Sie sollen so dicht angeordnet sein, dass es am Ende aussieht wie eine einzige weiße Blüte.

YouTube/CreativityWindow

Den letzten Schliff verpasst du der Pflanzendeko, indem du – nun wieder seitlich – die Kringeldrähte in regelmäßigen Abständen in den Schwamm steckst.

YouTube/CrrativityWindow

Und fertig ist die beeindruckende Blume, die du ganz einfach mit Toilettenpapier, Draht und Blättern gezaubert hast.

YouTube/CreativityWindow

Hier kannst du der Anleitung noch einmal Schritt für Schritt in einem Video folgen:

Wenn du wissen willst, ob du auch die Rollen des Klopapiers für irgendetwas verwenden kannst, gibt es auch hierfür genug Anregungen.

Kommentare

Auch interessant