So verwandelst du öde Kühlschrank-Magneten in besondere Hingucker.

Am Kühlschrank kleben sie bei ganz vielen: Magneten, die wichtige Notizzettel, Bilder der Kleinen oder andere Erinnerungen halten. Allerdings sind viele aus Plastik, alt oder passen gar nicht zueinander. Deswegen zeigen wir dir heute, wie du ganz leicht solche Magneten basteln und jede Farbe geben kannst, die du magst.

Das brauchst du:
Klebstoff (Leim oder Uhu)
Glas-Deko-Steine
Pinsel oder einen kleinen Schwamm
Papier/Tuch mit schönen Mustern oder Fotos
Mini-Magneten

Bestreiche als erstes die flache Seite des Deko-Steins mit Klebstoff.

Pinterest

Dann klebe den Stein auf ein Stück Papier mit einem Muster.

Pinterest

Wenn der Klebstoff getrocknet ist, musst du den Deko-Stein ausschneiden. Wahrscheinlich bleiben ein paar Kanten übrig, die unter dem Glas-Stein hervorschauen. Diese kannst du mit einer Nagelschere ganz leicht abschneiden.

Pinterest

Als letztes fehlt noch ein kleiner Magnet, der auf die Rückseite des Dekosteins geklebt werden muss. Diesen kannst du entweder mit starkem Klebstoff oder einer Klebepistole anbringen. Alles muss dann sehr gut trocknen.

Pinterest

Und damit sind deine selbstgebastelten Kühlschrank-Magneten fertig. Du kannst jedes Muster oder sogar kleine Bilder verwenden, die du unten an die Deko-Steine klebst. Auch Fotos eignen sich sehr gut - mit diesen kannst du deine Magneten leicht personalisieren. Probier es einfach aus und experimentiere ein wenig herum, das Ergebnis wird dich begeistern.

Kommentare

Auch interessant