So benutzt, ist Lego mehr als Spielzeug. Hier sind 19 smarte Tricks.

Für zwei Dinge sind die Dänen bekannt und beliebt: ihr ziemlich duftes Softeis und Lego, das in keinem Kinderzimmer fehlt. Die endlosen Möglichkeiten, die Steine immer wieder neu und anders zusammenzusetzen, machen sie zu einem unerschöpflichen Quell der Fantasie, der generationenübergreifend für Spaß sorgt. Genau deswegen sollte man die Steine auch als Erwachsener noch einmal mit „frischen“ Augen betrachten. Ganz viel Inspiration findet sich hier.

1. USB-Stick

Der USB-Stick für Geheimagenten! Wer ihn nachmachen will, muss erst einmal das Innere eines Legosteins aussägen. Den Stick fixiert man mit Heißkleber. Um die Unterseite zu schließen, wird auch dort ein Legostein passender Größe festgeklebt. Echte Geheimagenten verstecken den Stick zwischen weiteren Legosteinen und schützen ihre Daten vor ungewollten Zugriffen.

YouTube/CrazyRussianHacker

2. Tierhäuschen

Wer sein Zuhause mit kleinen Bewohnern wie Hamstern, Ratten oder Mäusen teilt, kann ihnen die verrücktesten Häuser bauen.

pinterest

3. Türstopper

Größe, Form, Farbe: All das entscheidest du. Aber auf die Gummiräder sollte nicht verzichtet werden, denn die dienen als Bremse, ohne die die Steine zumindest auf glattem Boden wegrutschen würden.

YouTube/HouseholdHacker

4. Schmuck

Mit etwas Forschergeist lassen sich schmückende Blickfänge kreieren. Knallharte Fans können sich auch eine Legofigur als Anhänger um den Hals hängen.

pinterest

5. Blumentopf

Stelle einen kleinen Blumentopf aus einem Legoviereck hier. Beim Gummibaum wird es schwierig, aber kleine Pflanzen lassen sich gut unterbringen.

YouTube/HouseholdHacker

6. Geschenkanhänger

Die lassen sich alternativ auch als Schlüsselanhänger oder Weihnachtsbaumdeko nutzen und landen im Gegensatz zum Geschenkband sicher nicht im Müll.

pinterest

7. Magnettürmchen

Das Geheimnis dieses Türmchens besteht in dem im Quader eingeschlossenen Magneten. Der Turm beherbergt auch gerne Stecknadeln und hilft beim Nähen.

YouTube/HouseholdHacker

8. Möbel

Zugegeben: Diese Idee ist nur etwas für ganz besonders Geduldige. Dennoch sorgt sie für viel Aufsehen, denn du wirst einen solchen Tisch in den Wohnungen anderer Menschen nicht so schnell wiederfinden.

pinterest

9. Untersetzer

Die Untersetzer schützen zuverlässig vor Flecken und können in der Größe an alle Gläser angepasst werden.

YouTube/HouseholdHacker

10. Kartenhalter

Nicht nur praktisch für Rummikub, sondern auch für kleine Kinderhände, die noch nicht alle Karten halten können.

pinterest

11. Murmellabyrinth

Diesen Spaß kann man prima mit Kindern umsetzen, die so nicht nur ihre Kreativität entfalten, sondern im Anschluss auch ihre Geschicklichkeit trainieren.

pinterest

12. Magnete

Dafür muss gerade einmal ein Magnet mit Heißkleber auf der Rückseite des Steines befestigt werden. Vielleichst suchst du dir aber ein etwas harmloseres Motiv.

YouTube/CrazyRussianHacker

13. Aufbewahrungsbehälter

Setzt einen super Farbtupfer in der Küche, hält aber auch für Stifte her.

pinterest

14. Stempel

Auch diese Idee ist schell erklärt: Tauche die Steine in Farbe und benutze sie als Stempel, zum Beispiel für eigenes Geschenkpapier. Du kannst mit beiden Seiten stempeln, doch die charakteristische Lego-Optik entsteht beim Druck mit der Unterseite.

YouTube/CrazyRussianHacker

15. Taschentuchbox

Der Boden bleibt vollständig offen. So müssen die Steine nur über die Taschentücher gestülpt werden.

pinterest

16. Ordnung halten

Die meisten Menschen bewahren die Steine in einer großen Kiste auf und suchen und suchen und suchen, um einen bestimmten Stein zu finden. Sortiert man sie farblich oder nach Größe in einem Schuhorganisator, fällt die Suche leichter.

YouTube/CrazyRussianHacker

17. Mobiles Spieleparadies

Die Kleinen wollen ihr Lieblingsspielzeug eh überall mithin schleppen, also mach es ihnen gleich ein bisschen leichter!

pinterest

18. Für Hygiene sorgen

In einem Wäschesack verstaut, können die Steine sogar in der Wasch- oder Spülmaschine gereinigt werden.

YouTube/CrazyRussianHacker

19. Fotopuzzle

Duplosteine eignen sich dafür am besten. Geduldige Gesellen fertigen das Puzzle jedoch aus kleinen Steinen. Bevor das Foto auf die Steine geklebt wird, muss gründlich abgemessen und geschnitten werden.

pinterest

Viele der Ideen gibt es zum genauen Nacharbeiten auch als Video auf dem YouTube-Kanal von HouseholdHacker und CrazyRussianHacker anzusehen. Dass die Steine vielseitig sind, ist wirklich nichts Neues. Wie viele wirklich praktische, schöne und witzige Dinge aus ihnen entstehen können, überrascht dann aber doch. Wenn dich das Legofieber nun fest im kreativen Griff hat, findest du sicher noch andere Einsatzmöglichkeiten.

Kommentare

Auch interessant