5 Gründe, nie mehr auf der rechten Seite zu schlafen.

Im Durchschnitt schläft jeder von uns 8 Stunden pro Tag, auf das ganze Leben hochgerechnet verbringen wir also ein Drittel davon in unserem Bett. Schlaf ist wichtig für unsere Gesundheit, bekommen wir nicht genug davon, gerät unser Körper völlig aus der Balance. Doch Mediziner haben in einer aktuellen Studie, veröffentlicht vom Journal of Clinical Gastroenterology, feststellen können, dass sich auch unsere gewohnte Schlafposition positiv oder negativ auf unsere Gesundheit auswirken kann.

Die Mediziner stellten fest, dass es gesünder ist, auf der linken Seite zu schlafen. Die Gründe hierfür sind simpel, aber überaus plausibel. 5 davon werden in dem folgenden Video zusammengefasst:

1. Verbesserte Lymphdrainage

In der Studie wurde festgestellt, dass das Schlafen auf der linken Seite die Tätigkeiten des Lymphsystems positiv beeinflusst und insgesamt verbessert. Die Lymphen transportieren wichtige Nährstoffe durch den Körper und reinigen ihn gleichzeitig von Abfallstoffen, die durch die Lymphknoten gefiltert werden. Das Schlafen auf der linken Seite erleichtert dem Lymphsystem den Transport der Abfallstoffe, da diese auf die linke Seite des Körpers geführt werden.

2. Besser für das Herz

Auf der linken Seite zu schlafen erleichtert dem Herzen unser Blut durch den Körper zu pumpen. Das liegt daran, dass unsere Hauptschlagader, die Aorta, nach links gebogen ist und wir den Blutfluss, wenn wir auf dieser Seite schlafen, begünstigen. Denn auf der rechten Seite liegend, müsste das Herz das Blut quasi "bergauf" pumpen. 

3. Fördert die Verdauung

Wenn wir auf der rechten Seite schlafen, dann fördern wir den Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre. Den brennenden Schmerz der daraufhin entsteht, kennen wir unter dem Begriff Sodbrennen. Wenn wir hingegen auf der linken Seite schlafen kann die Magensäure nicht in die Speiseröhre fließen, da diese von rechts in den Magen führt. Wer also Verdauungsprobleme hat, sollte versuchen in Zukunft auf der linken Seite zu schlafen.

4. Aufgrund der Anatomie

Der Magen und die Bauchspeicheldrüse befinden sich auf der linken Seite des Körpers. Wenn wir nun auf der rechten Seite schlafen, erschweren wir die Tätigkeiten unseres Körpers, da er gegen die Schwerkraft arbeiten muss. Denn wenn wir auf der rechten Seite liegen, drückt der Magen auf die Bauchspeicheldrüse und behindert ihre Aktivität.

5. Erleichterung für die Milz

Die Milz befindet sich ebenfalls auf der linken Seite des Körpers. Dieses Organ ist für die Reinigung unseres Blutes verantwortlich. Die Abfallstoffe, die unser Lymphsystem transportiert, werden beim Schlafen auf der linken Seite einfacher zur Milz geführt und können somit auch schneller vom Körper abgebaut werden.

Kommentare

Auch interessant