Anziehend: 10 Anwendungsmöglichkeiten für Magnete im Haushalt.

Magnete wie diese hier können nützliche kleine Haushaltshelfer sein, um Dinge schnell und unkompliziert irgendwo zu befestigen. Insbesondere für Heimwerker finden sich tolle Anwendungsmöglichkeiten für Magnete. Diese zehn Beispiele zeigen dir, wie und wo du Magnete einsetzen kannst, um dir den Alltag zu erleichtern.

1. Ordnung in die Küche bringen

In der Küche können dir Magnete helfen, Ordnung zu halten. Befestige sie unter einem Küchenschrank oder oben im Kühlschrank, um Gläser und Flaschen mit Blechdeckel daran aufzuhängen.

YouTube/Slivki Show EN

2. Schraubenzieher magnetisieren

Setze einen kleinen Magneten auf die Klinge des Schraubenziehers, wodurch dieser ebenfalls magnetisch wird. Dann kannst du mit dem Schraubenzieher Schrauben aufheben und musst sie beim Einschrauben noch nicht einmal mehr festhalten.

YouTube/Slivki Show EN

3. Nägel etc. vom Boden aufheben

Sollte dir eine Schachtel mit Büroklammern, Nägeln oder Schrauben heruntergefallen sein, kannst du den verstreuten Inhalt ganz einfach aufheben, indem du auf die Rückseite der Schachtel einen Magneten legst und damit über den Fußboden fährst.

YouTube/Slivki Show EN

4. Kabel halten

Befestige einen Magneten an deinem Schreibtisch und wickle eine Kugelschreiberfeder um ein Kabel. Nun muss es nicht mehr sinnlos herumliegen, sondern hat ab sofort einen festen Platz.

YouTube/Slivki Show EN

5. Tüten verschließen

Mit Hilfe von zwei Magneten kannst du Chipstüten o.Ä. verschließen. Rolle die Tüte zusammen und setze auf jede Seite der Tüte einen Magneten, wodurch sie verschlossen bleibt.

YouTube/Slivki Show EN

6. Nägel und Schrauben griffbereit haben

Um beim Werkeln immer die nächste Schraube oder den nächsten Nagel parat zu haben, empfiehlt es sich, einen Magneten in die Brusttasche zu stecken. Nun kannst du die Nägel und Schrauben von außen an dein Hemd heften.

YouTube/Slivki Show EN

7. Bohrmaschine und Hammer

Einen vergleichbaren Effekt erzielst du, wenn du einen Magneten an deinen Hammer oder deine Bohrmaschine befestigst. Die Nägel und Schrauben können nun direkt dem Gerät angeheftet werden.

YouTube/Slivki Show EN

8. Nägel einschlagen

Und wo wir schon bei Schrauben und Nägeln sind: Falls du verhindern möchtest, dir beim Einschlagen eines Nagels auf die Finger zu hauen, kannst den Nagel mit einem kleinen Magneten aufrecht halten.

pint1

9. Gläser reinigen

Manche Gläser und Flaschen sind von innen unmöglich zu reinigen, weil die Öffnung zu klein für einen Schwamm oder eine Bürste ist. Aber anstatt zu resignieren, kannst du einen Schwamm passgerecht zuschneiden und durch einen Schlitz an der Seite einen Magneten hineinstecken. Klebe den Schlitz anschließend zu.

YouTube/Slivki Show EN

Wirf das präparierte Schwammstück ins Glas und bewege es mit einem zweiten Magneten von außen auf und ab.

YouTube/Slivki Show EN

10. Werkzeugwand

Um Ordnung in der Garage oder dem Keller zu schaffen, kannst du Magnete an ein Brett kleben und dieses an die Wand schrauben, um daran deine Werkzeuge aufzuhängen.

YouTube/Slivki Show EN

Viele der hier aufgeführten Tipps sowie noch ein paar weitere findest du auch hier in diesem Video (auf Englisch):

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass du dir gut überlegen solltest, ob du die Magneten direkt irgendwo festkleben möchtest, wie auf einigen der Bilder zu sehen ist. Manchmal kann es auch ausreichen, den Magneten mit einem Streifen Tesafilm zu befestigen. 

Quelle:

YouTube

Kommentare

Auch interessant