Mit diesen 7 Tricks eroberst du jedes Herz im Sturm!

Der Muttertag, wie wir ihn heute kennen und begehen, hat seinen Ursprung in den USA, wo er seit 1914 ein nationaler Feiertag ist. Zuvor hatte Anna Marie Jarvis mit ihrer Initiative sieben Jahre lang dafür gekämpft, dass solch ein Tag offiziell eingeführt wurde.

Mit der zunehmenden Kommerzialisierung wandte sich Jarvis jedoch vom Muttertag ab und forderte sogar dessen Abschaffung. Doch anstatt anlässlich dieses Tages Geschenke zu kaufen, lassen sie sich auch mit viel Liebe selber basteln, wie die folgenden 7 Beispiele beweisen.

1.) Hand drauf!

Dies ist vor allem für eine Mutter mit mindestens drei Kindern ein tolles Geschenk. Jedes Kind bemalt seine Handfläche inkl. der Finger in einer anderen Farbe und macht davon einen Abdruck auf ein Blatt Papier. Das älteste Kind zuerst, das jüngste zuletzt.

Abschließend kann das Bild mit der Jahreszahl sowie den Namen versehen und eingerahmt werden.

2.) Anhänger mit Herz

Dafür brauchst du:

  • Ofenknete in verschiedenen Farben
  • Backpapier
  • Nudelholz
  • herzförmige Ausstechformen
  • Stecknadel
  • Biegeringe und Kette

So geht es:

  1. Knete die verschiedenen Stücke Ofenknete ineinander, wie es im Video zu sehen ist, und rolle sie schließlich auf dem Backpapier zu einem Fladen aus.
  2. Stich den Fladen mit der großen und der kleinen Plätzchenform aus. Stich mit Hilfe der Stecknadel in beide Herzen ein Loch hinein.
  3. Backe die Knete 30 Minuten lang bei 110 °C im Ofen.
  4. Befestige mittels der Biegeringe die Kette an den Herzen, um daraus Anhänger für dich und deine Mutter zu machen.

3.) Faltbares Fotoalbum

Dafür brauchst du:

  • Pappe
  • Schachtel
  • Schere und Kleber

So geht es:

  1. Schneide dir ein langes, rechteckiges Stück Pappe zurecht und falte es ziehharmonikaförmig. Die Maße richten sich nach den Fotos, die du aufkleben möchtest, sowie der Schachtel, in die du sie hineinkleben möchtest.
  2. Klebe die Bilder untereinander auf die Pappe auf, lass dabei den letzten Teil der Pappe leer.
  3. Bastle dir aus etwas Schnur und Klebeband eine Schlaufe, die du oben auf die Rückseite des ersten Bildes klebst.
  4. Klebe den untersten Teil des Pappstreifens auf den Boden der Schachtel. Verziere die Schachtel je nach Belieben.

4.) Fotomagneten

Wie du die Kühlschrankmagneten bastelst, wird dir in diesem Artikel erklärt.

5.) Hand in Hand

Die vollständige Anleitung des Gipsandrucks der beiden umschlungenen Hände findest du hier.

6.) Fotowürfel

  1. Hierfür brauchst du 4 leere CD-Hüllen aus Plastik. Entferne zunächst die Klappdeckel und klebe die Hüllen an den Kanten zu einem Würfel zusammen. Die Oberseite jeder CD-Hülle sollte dabei nach außen zeigen.
  2. Setze die Deckel wieder ein und schiebe deine Bilder wie ein Booklet in die Deckel.

7.) Schaumbilder

Die Anleitung für die beiden Schaumbilder findest du in diesem Artikel.

Während der Muttertag immer ein Sonntag ist, fällt der Vatertag stets auf einen Feiertag an einem Donnerstag. Das mag man vielleicht nicht ganz fair finden, aber – wie gesehen – bekommen Mütter dafür die schöneren Geschenke.

Kommentare

Auch interessant