800 Jahre alte Tradition: Künstler schnitzt Skulpturen aus Seife.

Für viele von uns ist Seife nichts weiter als ein ordinärer Gebrauchsgegenstand, den wir Tag für Tag benutzen. Dementsprechend würden wohl nur wenige auf den Gedanken kommen, sie so zu verwenden wie dieser junge Mann.

damiangretka/shutterstock

Denn für den thailändischen Künstler Narong ist Seife mehr als ein bloßer Hygieneartikel. Er schnitzt nämlich unglaublich detaillierte und komplexe Skulpturen aus Seife und führt damit eine fast 800 Jahre Tradition seines Landes fort, die zwischenzeitlich in Vergessenheit geriet.

Die folgenden 20 Bilder geben dir einen atemberaubenden Eindruck davon, mit wie viel Hingabe Narong zu Werke geht und wie er die Kunst des Seifeschnitzens perfektioniert hat.

Faszinierend, wie viel Liebe zum Detail in diesen kleinen Kunstwerken steckt. Diese Seifenstücke sind definitiv zu schön, um sich damit die Hände zu waschen.

Quelle:

mymodernmet

Kommentare

Auch interessant