Tolle Idee: Aus Gürtel wird Regal.

Dein Gürtel ist ausgeleiert, passt nicht mehr oder du hast ihn einfach über? Dann schmeiß ihn um Himmels Willen nicht weg! Sondern mach daraus etwas Besonderes: Zum Beispiel ein Regal wie dieses.

So wird's gemacht:

Ganz klare Sache: Ohne Bretter kein Regal. Hier werden gleich zwei davon verbaut. Sie müssen nicht makellos perfekt sein, ein paar Astlöcher und etwas Rinde schaden nichts. Nur schön glatt schmirgeln solltest du sie noch.

YouTube/TheSorryGirls

Dann werden sie mit dunkler Holzschutzlasur behandelt. Hier wurde eine Schwammtechnik angewandt, der Pinsel tut es natürlich auch.

YouTube/TheSorryGirls

Die beiden aussortierten Gürtel kommen jetzt ins Spiel. Schneide sowohl die Schnalle als auch das Ende mit den Löchern ab.

YouTube/TheSorryGirls

Dann halbierst du beide Gürtel noch einmal.

YouTube/TheSorryGirls

So, dass du am Ende vier gleich lange Stück hast.

YouTube/TheSorryGirls

Nimm dir eines der Holzbretter und miss von beiden Seiten den gleichen Abstand von 4 cm ab.

YouTube/TheSorryGirls

An diese Stellen werden die Gürtel dann auch befestigt. Rechne dabei ein, dass die Wandseite kürzer sein muss, damit alles schön gerade hängt.

YouTube/TheSorryGirls

Mit zwei kleinen Nägeln (oder Reißzwecken) werden die Gürtel fixiert.

YouTube/TheSorryGirls

Dann muss alles nur noch an die Wand gebracht werden. Wenn du nur leichten Deko-Kram darauf stellen willst, reicht nageln aus. Bei schweren Sachen solltest du bohren.

YouTube/TheSorryGirls

Voilà! Fertig ist dein selbstgebautes Regal aus alten Gürteln.

YouTube/TheSorryGirls

Hier das Video dazu:

Ein Regal aus einem alten Gürtel. Da würde man doch im Traum nicht drauf kommen. Gut, dass es geniale Tricks wie diesen gibt!

Kommentare

Auch interessant