9 Organleiden, die hinter Bauchschmerzen stecken können.

Bauchschmerzen können an verschiedenen Stellen des Bauchraums auftreten. Die Gründe sind vielfältig. Harmlose Ursachen sind beispielsweise Angst, Stress oder eine üppige Mahlzeit. Die Schmerzen können jedoch auch auf (schwere) Krankheiten hindeuten. Wenn du unter Bauchschmerzen leidest, stelle zunächst fest, von wo genau sie ausgehen. Hast du sie lokalisiert, kannst du im Folgenden nachlesen, welche Ursachen dahinterstecken können.

Rechts, mittig

Tritt der Schmerz auf der rechten Seite in Höhe der Taille auf, kann es sich um eine Niereninfektion oder Nierensteine handeln. Besonders dann, wenn du Schmerzen beim Wasserlassen oder Verstopfung hast, solltest du zum Arzt gehen. Dann ist eine Infektion der Niere wahrscheinlich. Allerdings kann der Schmerz auch von der Lendenwirbelsäule ausgehen.

Mittig, zentral

Ist der Schmerz in der Mitte des Bauches direkt über dem Bauchnabel wahrnehmbar, kann dies ein Anzeichen für eine Blinddarmentzündung oder eine Pankreatitis, eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung, sein. Bei einer Blinddarmentzündung bewegt sich der Schmerz von der Mitte nach rechts. Handelt es sich um eine Pankreatitis, tritt er vor allem nach schweren Mahlzeiten auf.

Links, mittig

Auch wenn der Schmerz linksseitig in Taillenhöhe auftritt, kann es sich um ein Problem mit der Niere oder auch eine Verstopfung handeln. Zudem kann auch die Divertikelkrankheit dahinterstecken, bei der sich Ausstülpungen an der Wand des Darms bilden. 

Unten, rechts

In den unteren Teilen des Bauchraums deuten Schmerzen meist auf Probleme mit dem Darm hin. Bei Frauen kann es sich um Menstruationsschmerzen handeln. Menstruationskrämpfe können auf beiden Seiten des Bauches auftreten. 

Unten, mittig 

Schmerzen mittig unterhalb des Bauchnabels können auf eine Harnwegsinfektion oder eine entzündliche Darmerkrankung hinweisen. Bei Frauen können auch Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane eine Rolle spielen. 

Unten, links

Schmerzen in unteren Teilen des Bauchraums, die einseitig auftreten, können auch die Folge einer Überanstrengung sein. Treten die Schmerzen jedoch sehr häufig auf, solltest du dich an einen Arzt wenden. 

Oben, rechts

Du nimmst Bauchschmerzen im oberen, rechten Teil des Bauches wahr? Dann ist der Magen wahrscheinlich die Ursache. Es kann sich um Geschwüre oder Probleme mit der Bauchspeicheldrüse handeln. Auch die Gallenblase kann der Auslöser sein, wenn Gallensteine festgestellt werden. 

Oben, mittig

Schmerzen in der Mitte des Oberbauchs können ein Zeichen für die Aufregung des Magens sein. Hier können Sodbrennen und Verdauungsstörungen eine Rolle spielen. Geschwüre oder Gallensteine sind ebenso Auslöser.   

Oben, links

Das kann ein Zeichen eines Zwölffingerdarmgeschwürs sein. Ursache dafür ist oft eine übermäßige Absonderung von Magensaft.

Generell solltest du bei jeder Art von Bauchschmerzen, die länger als ein paar Tage andauern, einen Arzt aufsuchen. Jedoch hast du so schon einmal eine Orientierung, was es sein könnte, und kannst gegebenenfalls deinen Arzt darauf aufmerksam machen.  

Quelle:

littlethings

Kommentare

Auch interessant