4 simple Tipps, um dich als Frau vor Angreifern auf dem Parkplatz zu schützen.

Dieses Video sieht vielleicht etwas nach Panikmache aus. Situationen wie die geschilderte sind natürlich und zum Glück die absolute Ausnahme und nicht Alltag. Trotzdem ist es sinnvoll, auch für extreme Notlagen gewappnet zu sein - und genau dabei helfen die folgenden Tipps, damit es gar nicht erst zur Selbstverteidigung kommen muss.

Das Smartphone in der Hand zu haben und den Blick aufs Display zu richten, ist gang und gäbe. Aber die daraus resultierende Unaufmerksamkeit kann sich schnell rächen. Vor allem Frauen werden so leicht als Opfer auserkoren. Allein auf dem Weg vom Gebäude zum Auto greift sich der Angreifer blitzschnell die Handtasche oder verfolgt sogar schlimmere Absichten. Doch wenn du diese einfachen Regeln zum Selbstschutz beachtest, bist du immer auf der sicheren Seite. 

Die Vorsichtsmaßnahmen noch einmal in der Übersicht:

  1. Laufe zügig und mit klarem Ziel.
  2. Halte deine dominante Hand (die rechte bei Rechtshändern) immer frei von Beutel und Taschen. 
  3. Halte den Kopf aufrecht und achte auf deine Umgebung. Starre verdächtige Personen länger an.
  4. Habe deine Autoschlüssel immer griffbereit, um so schnell wie möglich einsteigen zu können, ohne lange nach ihnen suchen zu müssen. Vergewissere dich, dass die Türen von innen verriegelt sind.

Lass dich also nicht von Handy & Co. ablenken, sondern halte die Augen offen und vertraue deiner Intuition und deinem gesunden Menschenverstand.

Kommentare

Auch interessant