6 Gründe, 1 Zweig Eukalyptus in der Dusche zu haben.

Eine Zimmerpflanze hast du bestimmt zu Hause. Vielleicht steht sogar eine in deinem Badezimmer. Aber hast du dir schon mal einen Zweig in die Dusche gehängt? Wenn du das mit einem bestimmten Gewächs machst, kann das sogar deine Gesundheit fördern.

Es muss aber schon der „Zauberzweig“ einer ganz besonderen Pflanze sein: Eukalyptus. Er besitzt nämlich viele positive Eigenschaften, die u.a. dann zutage treten, wenn sich das Gewächs in feucht-heißer Umgebung befindet. Und wo ist diese im Haus am ehesten vorzufinden? Genau, im Badezimmer. 

Befestige also einen Zweig an einer zur Schlaufe gebundenen Schnur und hänge diese über den Duschkopf.

Der Dampf, der entsteht, wenn du (heiß) duschst, setzt wohltuende Öle frei. Diese frischen nicht nur mental auf, heben die Stimmung und hemmen Stressgefühle, sondern tun auch dem Körper gut: Die Substanzen wirken antiseptisch, entzündungshemmend und beugen zudem Atemwegserkrankungen vor. Das sind gleich 6 gute Gründe, es einmal auszuprobieren. Und es gibt sicher noch mehr.

Jetzt weißt du also, warum Eukalyptus am Duschkopf nur hilfreich sein kann. In die Hände bekommst du ihn auch ganz leicht, z.B. bei Palmenmann. Na dann, ab in die Dusche und genießen!

Kommentare

Auch interessant