Dieser Mann kann sich keinen eigenen Swimmingpool leisten. Doch was er dann hinterm Haus zimmert, ist mehr als beeindruckend.

Viele Menschen bezahlen tausende von Dollar, um einen eigenen Pool im Garten zu haben. Egal, ob im Boden eingelassen oder darüber, beide Variante sind nicht gerade billig. Doch José Franco aus Curitiba in Brasilien hat sich überlegt, wie man so einen Pool selbst im Garten konstruieren kann - und das möglichst kostengünstig. Und er kam dann auf folgende Idee.

Er kauft einen einfachen Pool aus dem Baumarkt, dessen Wände und Boden aus Plastik sind und stellt ihn auf einer Plastik-Plane im Garten auf.

Dann beginnt er, ein Holzgerüst drumherum zu bauen, um den Pool zu sichern.

Und dieses Gerüst verkleidet er mit Holz, sodass man sich bequem im Sommer neben dem Pool in die Sonne legen kann.

Sogar eine Treppe baut er an das Holzkonstrukt, damit man leicht 3 Stufen gehen kann, um nach oben zu gelangen.

Und schließlich ist der Pool fertig und der Sommer kann kommen. Eine geniale und sparsame Methode für das eigene Wasservergnügen im Garten - und dabei sieht er richtig schick aus.

Ein Pool im eigenen Garten muss also gar nicht so viel kosten. Mit ein wenig Fantasie und handwerklichem Können kann man ganz leicht seinen eigenen Wasserspaß bauen, der nicht nur ziemlich genial aussieht, sondern auch ein sommerliches Wasservergnügen garantiert.

Quelle:

DIY Cozy Home

Kommentare

Auch interessant