10 neue und schöne Dinge, die man aus alten Pullovern machen kann.

Viele Jahre hat er dich treu begleitet, deinen Körper umschmeichelt, dich gewärmt und dir mit seiner Weichheit ein Gefühl von Geborgenheit geschenkt: dein Lieblingspullover. Egal, wie oft du ihn sorgsam von Hand mit lauwarmem Wasser und Feinwaschmittel gepflegt hast, irgendwann hat der Zahn der Zeit zu starke Spuren hinterlassen. Vielleicht gefällt er dir auch einfach nicht mehr oder er fiel den Motten zum Opfer. Egal, warum du ihn nicht mehr trägst: Hier gibt es 10 alternative Vorschläge für deine alten Wollschätze.

Ein Hundepullover aus dem Ärmel für kleine Fellnasen.

pinterest

Süße Fäustlinge: Wer es besonders warm mag, nimmt den Stoff doppelt.

pinterest

Schneide die Ärmel in Ringe und stülpe sie über Armreifen. Diese Schmuckstücke verursachen garantiert kein nerviges Geklappere.

pinterest

Aus dem Oberteil kann auch ein Unterteil werden: Ärmel und Kragen ab, versäumen - fertig ist der Rock.

pinterest

Kissenhüllen in Strickoptik sorgen für ganz viel romantische Kuschelstimmung.

pinterest

Unwiderstehlich warm und weich: Socken und Hausschuhe aus abgetragenen Pullovern.

pinterest

Einen Schlauch vom unteren Pulloverbund in einer Dicke nach Wahl abschneiden und die Schnittkante versäumen: Das Ergebnis ist ein trendiger Loopschal.

pinterest

Die abgeschnittenen Ärmel ergeben perfekte Armstulpen.

pinterest

Die kann man auch ganz problemlos in der Länge variieren.

pinterest

In dieser Form zurechtgeschnitten und entlang der gerundeten Kanten zusammengenäht, wird aus dem Pulli eine Mütze.

pinterest

Bloß nichts verschwenden! Aus einem Pullover können mehrere verschiedene Teile entstehen.

pinterest

Praktisch, schön, kuschelig weich und warm sind die Ideen alle. Schmeiß doch noch die eigenen Denkzellen eine Runde an, dann fallen dir sicher noch weitere Verwendungsmöglichkeiten ein! Wie wäre es mit einem Kuscheltier, weichen Anhängern für Geschenke, oder zum Dekorieren? Wer strickt, kann den Pullover auch auftrennen und hat prompt neues Material.

Kommentare

Auch interessant